Short Reviews 97 ~Fill a Bottle~



Hilfe bei der Wunscherfüllung:
Aoi Hana – Ep. 7
Bakemonogatari – Ep. 6
CANAAN – Ep. 6
Hellsing Ultimate VI
Hetalia Axis Powers – Ep. 29
Umineko no Naku Koro Ni – Ep. 2-2
Valkyria Chronicles – Ep. 19
Zan Sayonara Zetsubou Sensei – Ep. 5


Aoi Hana
7. When the Leaves were New



Kyoko hat erst im Nachinein von Sugimotos Tränenausbruch erfahren. Akira hat den nächsten Tag frei gekriegt, und hängt mit Fumi, die schwänzt, ab, und zwar in Yokohama. Sugimoto fühlt sich derweil versetzt, weil Fumi nicht in der Schule ist. Fumi will dann sogar bei Akira übernachten, nämlich weil sie Sugimoto erstmal nicht unter die Augen treten will. Am nächsten Tag erzählt Kyoko von Sugimotos Schwester, einer Lehrerin, die sie in der Mittelstufe kennengelernt hat. Fumi entschuldigt sich per Mail bei Sugimoto und man plant ein Date fürs Wochenende, bei Sugimotos Familie. Und das Haus ist groß, extrem groß. Als erstes lernt Fumi Sugimotos älteste Schwester Shinako (Mamiko Noto <3) kennen, danach Kori (Mai Nakahara, Nagisa in Clannad) und ihre Mutter, die sich etwas eitel gibt. Kazusa (Yukari Fukui, Nia in Gurren Lagann), die zweitälteste, taucht dann auch noch mit etwas Verspätung auf. Sugimoto rückt schließlich mit ihrer Liebe zu Fumi raus, was in einer Talkrunde über ihre Sexualität endet. Kori gibt sich mal wieder fies, also verlässt Yasuko das Zimmer. Fumi kommt später nach, und erzählt von ihrem Ausflug mit Akira. Yasuko spürt Fumis Zweifel, aber Shinako taucht auf und lockert die Situation etwas, indem sie Fumi zu einer Runde Mahjong mit den übrigen Schwestern mitnimmt. Sie schaut dann aber doch nochmal mit Essen bei Yasuko rein, die sich nun entschuldigt. Und Yasuko teilt ihr mit, dass das Ganze momentan einfach nciht klappen kann.
Mamiko Noto: Punktestand +2. Durch zu wenig Akira-Szenen gehts dafür aber wieder um einen Punkt runter. Warum sehe ich mir überhaupt Anime an, wo die interessantesten Charaktere imemr weiter in den Hintergrund gerückt werden?!

Bakemonogatari
6. Suruga Monkey Part 1



Auf dem Weg nachhause trifft Araragi mal wieder auf Mayoi, die ihn wegen Senjougahara aufzieht, was mal wieder in einer brutalen Auseinandersetzung endet. Auf dem weiteren Weg trifft er schließlich Kanbaru Suruga (Miyuki Sawashiro, Canaan in CANAAN^^), das Sportas. Tatsächlich ist sie hinter ihm her, und wegen ihrer Hand kann sie nicht zum Training. Er erzählt ihr dann schließlich, dass er bei Senjougahara für die kommenden Prüfungen lernen will, woraufhin sie sich verabschiedet. Mayoi taucht wieder auf und macht sich über seinen Namen lustig und meint, dass Suruga wohl in ihn verschossen ist. Schließlich wirds Zeit fürs Lernen, und natürlich macht ihn Senjougahara wegen seiner Dummmheit wieder runter. Schließlich unterhält man sich übers weitere Leben, und Senjougahara wirft die Iee ein, nach dem Abschluss zusammen zuziehen. Am Abend schwenkt das Gespräch auf ihren Weggang vom Sport über, und Araragi fragt sie wegen Kanabara aus. Als Araragi etwas zu freundlich über die Sportlerin redet, geht Senjougahra mit ihrem netten Bleistift auf sein Auge los (eine wirklich angespannt-schwierige Beziehung…). Er redet sich natürlich wieder raus und Hitagi verhält sich wie eh und je, nämlich romantisch-mörderisch. Trotzdem erzählt sie ihm aber nun etwas über Suruga, nämlich das sie ganz gut miteinander auskamen. Zumindest, bis sie Hitagis Geheimnis herausgefunden hat, und ihr daraufhin helfen wollte. Und Hitagi hatte natürlich wieder ihr Teppichmesser gezückt… und nun ist sie wohl wieder an Hitagi interessiert, und das alles nur wegen Araragi. Der ruft schließlich Hanekawa an und fragt sie wegen Suruga aus, die ihm erzählt, dass sie zusammen mit Hitagi früher als Baruhara-Kombi bezeichnet wurden. Manchmal ist es aber auch besser, nicht zu tief in der Vergangenheit zu graben. Araragi will Meme schließlich Senjougaharas Geld bringen, lässt es allerdings liegen und trifft an einem Bahnübergang auf eine vermummte Gestalt, die ihn prompt durch die Gegend schleudert und ordentlicch zusammenschlägt. Schließlich taucht Hitagi auf und gibt ihm mal wieder das Geld.
Flotter geschnitten, und nicht mehr ganz so expressionistisch, also jetzt auch für Leute geeignet, die nicht so ganz auf Shafts Stil stehen. Den schrägen Humor hat es natürlich immernoch, dieses Mal sogar mehr denn je.

CANAAN
6. Love & Peace



Mino schreibt am Artikel zu dem leeren Kashmir-Dorf, woraus alle Bewohner später als Geborene, Ua-Infizierte mit besonderen Fähigkeiten, wieder aufgetaucht sind. Maria hat in der Tür derweil eine Einladung zum Antiterror-Kongress gefunden; Mino scheint das nicht koscher, denn keiner wusste, wo die zwei momentan unterkommen. Schließlich überlässt Maria den Kongress, der selbst will sich das leere Dorf ansehen. Maria macht sich also auf und will vor Ort ein paar Fotos machen, wird von den Bodyguards des US-Präsidenten aber prompt ins Klo zurückgedrängt. Mino besucht dafür Hakko, die er über das Dorf ausfragt; und ihre Stimme sorgt für regelrechte Schmerzen in seinem Kopf. Die Konferenz beginnt in der Zwischenzeit, und Alphard wendet sich an Maria, während der US-Präsi mit seiner Love&Peace-Rede den ganzen Saal für sich einnimmt. Qi löst schließlich die Sprengsätze aus und tötet ein paar Konferenzteilnehmer, den Rest sperrt sie ein. Mino taucht schließlich in Santanas Bar auf, wo er von der Katastrophe auf der Konferenz erfährt, und sich daraufhin aufmacht. Canaan macht sich über den Untergrund auf den Weg. Im Konferenzgebäude wird nun das ECM zur Funkstörung aktiviert und die Soldaten wollen den Kommunikationsraum einnehmen, doch Alphard nimmt sich die Zeit für den ein oder anderen. Im Bunker haben sich nun die Staatschefs versammlt, und einer davon ist mit Ua infiziert, und das wird sich langsam ausbreiten. Maria wird schließlich abgeholt, während Mino sich auf dem Weg wieder mal JPop anhören muss. Im Kommunikationsraum wird Maria schließlich von Qi zusammengestaucht, die dann auch noch Canaan anruft. Maria entschuldigt sich bei Canaan, doch Qi kann es nicht ausstehen und tritt weiter auf Maria ein. Maria fleht weiter, dass Canaan nicht kommt, woraufhin Qi sie erschießen will, aber Alphard ist natürlich schnelelr und entwaffnet sie, denn Marias Rolle ist es, weiterzuleben. Im Bunker stirbt nun der Erste, und somit verbleiben knapp 12 Stunden.
Großartige Episode, ich bin wieder etwas versöhnt. Nette, nicht zu großspurige Action und endlich mal ein kleiner Dialog von Hakko!

Hellsing Ultimate VI



42 Minuten! Maxwell sammelt seine Kreuzritter, Alucard segelt durchs Meer, Integra schleift ihre ungewollten Bodyguards weiter hinter sich her. Dafür darf Seras die Graf Zeppelin II mit der Vlamimir Harkonnen II vom Himmel holen, und anschließend die Wild Geese vor ihrem eigenen Ende bewahren. Klappt bei den vielen Nazi-Zombies dann aber doch nicht.
Viel Blut, viele Gedärme, etwas mehr SD, lustiges Deutsch und ein fantastisches Ending (zumindest aus animatorischer Sicht).

Hetalia Axis Powers
Episode 29



China und Russland fliegen über Russland und wollen den Fallschirmabsprung üben. Russland üpft mit Wodkaschrei zuerst und bricht sich bei der Landung ein Bein. Kaum ist er wieder zurück, putzt ihn Lettland ungewollt runter, das macht dem großen Russland aber nichts aus. Mehr Ärger entsteht dann, weil er ein paar aufgehängte Klamotten für historisch wertvoll hielt und sie deshalb ins Musem gebracht hat; tatsächlich waren es aber Russlands ganz alltägliche Klamotten. Warum ist Lettland eigentlich so klein? Na weil Russland ihn immer unterdrückt, also wird er jetzt in die Länge gezogen! Lettland will sich schließlich wegen der Unterdrückung an Deutschland wenden, doch seine Nachbarn halten ncihts mehr davon, sich irgendjemandem zu unterwerfen. Viel wichtiger ist sowieso das heutige Abendessen, bei dem man auf keinen gemeinsamen Nenner kommt.
Italien hat in einer Kiste Eis gefunden und Amerika ist natürlich ganz wild danach. Also rennt er hin, rutscht auf einer Bananenschale auf und verletzt sich den linken Fuß.

Umineko no Naku Koro Ni
2-2. early queen move



Halloween steht an, Maria will Süßes. Kriegt sie auch im Zug von einer alten Dame, wofür ihre Mutter sie kräftig schlägt. Auf Rokkenjima Island werden derweil fleißig Intrigen gesponnen. George grübelt noch, wie er Shannon den Antrag machen soll, und Maria kriegt endlich mal was Süßes. Und schließlich kommt der Rest der Familie dann auch auf der Insel an, und Kenzou freut sich schon wieder auf diese Runde. Beatrice freuts auch, denn so kann sie Battler schön weiter foltern, zumindest bis er sie anerkennt. Maria macht mal wieder Trara um die Hexe, also reißt ihr ihre Mutter dne Lolli aus der Hand und zertrampelt, ist mit einer Neunjährigen ja auch echt nicht auszuhalten (manche Leute sollten sich das Kinderkriegen wirklich zweimal überlegen…). Shannon will Maria beruhigen, doch die zieht mal wieder ihre Fratze. Mittlerweile zieht nun auch der Sturm auf, und ihre Mutter sucht sie und ist zur Abwechslung mal freundlich. Und Beatrice tritt den zweien gegenüber und zaubert den originalen Lolli herbei. Und einen Brief bekommt Maria auch noch, doch darf der erst zur richtigen Zeit geöffnet werden. Rosa kriegt auch noch einen Brief. Danach schaut Beatrice bei Kanon rein und lässt ihre masochistische Seite raushängen, indem er für Shannons Überleben die Schuhe der Hexe ablecken muss. Shannon hat sich für einen anderen Weg entschlossen, nämlich einfach die Hexe ignorieren. Ein Teil der übrigen Familie reagiert reichlich geschockt, als sie erfahren, dass Beatrice anwesend ist, die andere Hälfte vermutet mal wieder ein Komplott. Eine Hexe, meinen sie, ist sowieso nciht, eher seine Liebhaberin. George macht Shannon wenig später den Antrag und kriegt seine Antwort gleich vor Ort, Kanon ehält ihre Entscheidung für idiotisch. Die restlichen Erben erkennen Beatrice in der Kirche dafür als Hexe der Familie an.
Goth-Loli Beatrice ist überhaupt nicht toll.

Valkyria Chronicles
19. Tears



Eine neue Mission steht ins Haus, auch wenn Welkin noch nicht weiß, wohin es geht. Als Eleanor es ihm erzählt, ist er reichlich überrascht: Bruhl. Und nebenbei kommt noch ein neuer Panzerfahrer und er soll sich um Isaras Sachen kümmern. Faldio forscht in der Zwischenzeit weiter über Valkyren und ist sich ziemlich sicher, dass Alicia eine ist, und für seinen großen Plan probt er auch schonmal mit einem netten Gewehr. Welkin sammelt schlußendlich Isaras wenige Besitztümer zusammen und erinnert sich an das erste Treffen. Der neue Panzerfahrer, Zaka, trifft sich zuerst mal mit Rosie, und erfährt, was in letzter Zeit passiert ist. Schließlich wirds Zeit für die Rückeroberung Bruhls, die ungewöhnlich schnell gelingt. Danach besucht Welkin sein altes Zuhause, doch er fühlt nichts. Erst Alicia muss ihm helfen, seine Gefühle rauszulassen.
Irgendwie halte ich es in der Anime-Storyline für reichlich unnötig, was Faldio bezüglich Alicia vorhat, im Game hat es aufgrund seiner wenigen Auftritte eher Sinn gemacht. Aber vielleicht habe ich auch nur die falschen Erwartungen, also mal sehen, wie es nächste Woche umgesetzt wird.

Zan Sayonara Zetsubou Sensei
5. Back-scratch| The Adventures of A, Leap and B|The Dropper in the Rye



Die 11. hat gerade Abschlusszeremonie, also schleicht Nozomu sie draußen rum, denn er hat totale Angst, wegen Tränen und Weinen und so. Ist aber sowieso alles der Einfluss der modernen Medien, die uns irgendwie total abgestummpft haben. Schließlich trifft man Rin in einem Restaurant und spielt Back-Scratching-Poker (oder so). Das endet für alle Beteiligten natürlich gewohnt übel. Außer Kafuka, die gewinnt.
Chri regt sich über den Zeitverlust durch eine Sschaltsekunde auf. Nozomu hasst sowas, speziell Schaltmenschen, die auftauchen, ohne das man es bemerkt. Vielleicht sogar in seiner Klasse. Aber sie sind für Japan wichtig! Zum Beispiel bei Demos oder den wöchentlichen Oricon-Charts. Chiri kotzt es an, also muss was dagegen getan werden! Aber vielleicht gehört sie ja auch zu diesen Menschen… bei Geburtstagen, Dates oder beim Friseur. Schließlich singt sie und wird von der Leap Man Group aufgenommen.
Es ist Houjoue, ein buddhistischer Feiertag, an dem man gute Taten vollbringen und anderen verzeihen sollte. Japaner machen das aber sowieso ihr ganzes Leben lang, erklärt Kafuka. Das geht vom Verhalten gegenüber anderen Menschen sogar bis zum Essen (an sich wohl keine gute Idee).
Ich sollte langsam mal einen Weiterbildungskurs zu japanischer Kultur besuchen, vielleicht fange ich dann wieder an, zu lachen.

Advertisements

5 Responses to “Short Reviews 97 ~Fill a Bottle~”


  1. 1 ZakuAbumi 8. August 2009 um 8:40 am

    Die OVA war durchaus gut, das stimmt.
    Aber für Hellsing Ultimate-Standard doch recht schlecht.
    Die Animationen waren nicht ganz so ausgezeichnet wie gewohnt, eine epische BGM musste ich viel zu oft missen und eine sonderliche Entwicklung im Bereich „Seras und das Hellsing-Anwesen“ gab es auch nicht.
    Einige viele Nazi-Vampire(eigentlich zu viele, als das noch so ein Haufen übrig bleiben kann) wird von Minen und Granaten getroffen, Zorin beschwört eine Illusion herauf, mehrer Wild Geese werden getötet, Seras geht in die Offensive(was man aber nicht sieht), Bernadotte lässt seine Mannen zurück, welche alle sterben(nicht ganz unerwartet) und Seras schwört Rache.
    Der Kampf gegen Zorin, den ich schon so sehr erwartet hatte, wurde auch mit einem fiesen Ende verschoben. Und 42 Minuten sind nicht viel.

    Trotz allem bot das Ganze natürlich großartige Unterhaltung, Zeppelin vs. Seras war es allein schon wert.
    Explosionen en Masse pusteten mir das Hirn weg, das mit den Minen war genial.
    Also: Für eine OVA überdurchschnittlich gut, für Hellsing Ultimate eher unter dem Durchschnitt.

  2. 2 ringlord 8. August 2009 um 2:35 pm

    Die Animationen haben zwar abgebaut, seit man zu Madhouse gewechselt ist, überdurchschnittlich ist die Qualität aber immernoch. In der Episode lag es halt daran, weil es bedeutend weniger Action gab im Vergleich zu Episode 5). Und die CGI (Seras‘ ich schieß über nen Kilometer auf Zorin-Szene könnte auch glatt aus der ersten Episode entnommen wurden sein) sind auch in der Entwicklung stehengeblieben.

    Der Manga ist ja mittlerweile auch ausgelaufen, das Ende hat mich aber ehrlich gesgt ziemlich enttäuscht.

  3. 3 ZakuAbumi 8. August 2009 um 3:27 pm

    Die Computer-Animationen waren bei den Waffen schön anzusehen, bei der Masse an Helikoptern fand ich sie jedoch recht… hässlich.

    Den Manga hab ich nicht zu Ende gelesen, will mir alle Bänder nach der Komplettierung von Hellsing Ultimate zulegen.

    • 4 ringlord 10. August 2009 um 3:45 pm

      Bis Hellsing Ultimate hier komplett erschienen ist, ziehen noch mindestens 3 Jahre ins Land, und in der Zeit wird man vielleicht auch noch die übrigen Bänder auf den Indez werfen, und dann dürfte es schwer werden, da ranzukommen. :/

  4. 5 ZakuAbumi 11. August 2009 um 7:51 am

    Ääääh… mit „Komplettieren“ meinte ich nicht, die deutschen Stücke an mich zu reißen(aber Lob an die Sprecher… die deutsche Synchro ist fantastisch!), sondern einfach nur alle Teiel gesehen zu haben. Wobei das sicher auch noch lange dauert.
    Und da ich schon drei der Bänder habe, dürfte das noch hinkommen.
    …Allerdings habe ich gehört, die Hakenkreuze wären zensiert worden, das ist jetzt auch nicht wirklich toll…


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Kalendar

August 2009
M D M D F S S
« Jul   Sep »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Aktuelle Kommentare

ringlord zu 333
© zu 333
mayafreak zu sr290
ringlord zu sr290
mayafreak zu sr290

Umfrage

Kategorien

Ringlords Twitter

Statistik

  • 181,407 Hits

%d Bloggern gefällt das: