Taishou Yakyuu Musume 6


Nippon sollte mal mehr Anime in diesem schönen historischen Setting produzieren, kann sicherlich nicht schaden. Und man lernt sogar etwas dabei (irgendwas halt).

6. The Ball Flies Around on the Wide Field





Die Mädchen haben durch das Training ordentlich an Ausdauer zugelegt, also gehts demnächst mit dem Baseballtraining los. Allerdings ohne Anna, denn die muss zu ihrer kränklichen Oma in Nagasaki. Dafür hinterlässt sie den Mädels aber eine Liste mit Schulen, die Baseballclubs haben. Also rumgefragt, ob es was mit einem Match werden würde, allerdings flattern daraufhin nur Absagen ins Haus. Auf dem Nachhause-Weg findet Koume ein paar Grundschüler, die mit ihrem Baseball einen Bäcker ärgern. Also lädt sie sie spontan ein. Koume muss ihre Freundinnen allerdings erstmal überzeugen: sie erzählt ihnen einfach, dass sie genauso wenig die Möglichkeit kriegen gegen jemanden zu spielen.
Das erste Inning verläuft wie üblich und das setzt Akiko mit ihren mäßigen Wurffähigkeiten leicht zu. Die restlichen Runden verlaufen ähnlich, auch wenn sich dabei nun die stärken der übrigen Mädchen herauskristallisieren. Endergebnis: Verdammt Viel zu Null. Natürlich sind nun alle niedergeschlagen, aber Noe will sich deshalb ein paar gute Ideen fürs morgige Training einfallen lassen, damit das nciht nochmal passiert.
Gesagt, getan: als erster Punkt muss die Kommunikation während der Spiele verbessert werden, Kochou startet nun von der anderen Seite der Batter-Box und Aikokos Würfe müssen auch noch verbessert werden. Tomoe darf absofort nun auch nicht mehr extrem weit beim Schlagen ausholen. Zum Abschluss muss natürlich auch noch das Verhältnis zwischen Koume und Akiko verbessert werden, denn dann ist der Sieg sicher! Noe meint, die beiden sollen sich einfach wie ein Ehepaar verhalten, dann klappt das schon.
Das nächste Spiel läuft richtig gut, zumindest so lange bis Akikos Kräfte sich dem Ende nähern. Auf Koume will sie nicht hören, schließlich wirft sie ja die Bälle. Das Ergebnis ist klar: 12 zu 10 für die Jungs. Da es diesmal an Koume an Akiko gescheitert ist, sollen die nun einfach zusammenleben, damit sie sich besser verstehen. Also übernachtet Akiko die erste Nacht bei Koume, und Akiko beobachtet, wie gut Koume mit Saburo klar kommt, und wird ein wenig neidisch. Das bringt sie auf eine Idee fürs nächste Match.
Koume analysiert den Batter einfach mal und zeigt Akiko, wohin sie werfen soll. Der Plan geht auf und Koume entwickelt dann auch gleich noch den Slowball. Anna taucht schließlich auch wieder auf und ist erstmal über die Grundschüler verwundert. Das Spiel gewinnen sie dank Tomoe zwar nicht, ein Erfolg ist es aber trotzdem. Zuhause wird Koume von ihrem Vater erwartet, der ihr gleich mal von ihrer Verlobung mit Saburo erzählt. Und natürlich sorgt das zwischen den Beiden für Probleme…

Preview

7. Girl’s Jest in Azabu’s Scenery

Advertisements

0 Responses to “Taishou Yakyuu Musume 6”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Kalendar

August 2009
M D M D F S S
« Jul   Sep »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Aktuelle Kommentare

ringlord zu 333
© zu 333
mayafreak zu sr290
ringlord zu sr290
mayafreak zu sr290

Umfrage

Kategorien

Ringlords Twitter

Statistik

  • 181,411 Hits

%d Bloggern gefällt das: