Time of Eve 6 [Ende?]


Für die letzte Episode zitiert man nochmal George Lucas‘ ersten echten Scifi-Film, liefert mit fast 28 Minuten die bisher längste, mitunter aber auch emotionalste Episode, ohne dabei aber den zuckersüßen Humor außer Acht zu lassen. Wer es bis jetzt nicht gesehen, dem ist nicht mehr zu helfen!

6. Masaki – Eve’s Friendships







Masaki hat schon von Kindesalter an einen Androiden, einen THX, den er Tex getauft hat. Er kam wunderbar mit ihm klar, hat ihn sogar als echten Freund gesehen. Doch seinem Vater, Mitglied der damals noch radikaleren ethischen Gruppierung gegen Androiden, hat das garnicht gefallen, weshalb er Tex den Befehl gab, nie wieder mit Masaki zu reden. Der Junge fühlte sich daraufhin schrecklich von dem Androiden hintergangen.
In der Gegenwart sammeln sich bei Roboter Ethik-Kommitee (basierend auch der ehemaligen radikalen Gruppierung, die sich nach dem Tokisaka-Zwischenfall etwas entschärft haben) die Berichte über Orte, die sich nicht an die Androiden-Regulierungen halten. Um diese Orte, mittlerweile über 1000, genauer unter die Lupe zu nehmen, schreckt Masakis Vater auch nicht davor zurück, humanoide Androiden auszunutzen. Und wenn man das geschafft hat, wird zugemacht und die dortigen Personen weggesperrt. Zuhause versucht Masaki nach all den Jahren weiterhin, Tex zum Sprechen zu bringen, doch vergeblich. Er verheimlicht es auch vor seinem Vater, der ihn immer wieder daran erinnert, dass er sich nicht mit Androiden einlassen soll.
Im Eve war Masaki auch schon länger nicht mehr, und Sammy und Nagi unterhalten sich Rikuo, an dem die Beiden wohl einen Narren gefressen haben. Zuhause fragt Sammy, ob Masaki überhaupt irgengwann nochmal ins Eve kommt, was Rikuo zumindest hofft.
Am nächsten Schultag erzählt Rikuo Masaki, dass ihn alle im Eve erwarten, doch er gibt sich engstirnig und will nciht wieder von Androiden enttäuscht werden. Bei sich zuhause ist Tex nicht mehr anzutreffen, Masaki kriegt von Rikuo den Anruf, dass sein THX im Eve den Bildschirm gehackt hat („Schließt den Laden!“) und wie eine Sirene rumheult. Masaki trampelt sofort an und gibt Tex den Befehl, damit aufzuhören, dem er auch Folge leistet. Plötzlich tritt einer der Androiden des Kommitees ein, und Tex erkennt ihn, da er das Terminal von Masakis Vater gehackt hatte, und nutzt die Robotergesetze, um Masaki zu warnen und den Androiden zum Abzug zu bewegen.
Damit findet Masaki wieder seinen Frieden mit Tex, auch wenn er weiterhin nicht sprechen wird. Also ab nach Hause, die schweren Stufen hinauf!
Setoro meldet den Zwischenfall seiner Vorgesetzen und entdeckt dabei die Wahrheit über den Tokisaka-Zwischenfall, denn die öffentlichen Daten wurde dahingehend alle verändert. Die damals 11 jährige Nagi war darin verwickelt. Und seitdem ist sie durch den Paragraphen 1138 geschützt.

Advertisements

1 Response to “Time of Eve 6 [Ende?]”


  1. 1 mayafreak 28. September 2009 um 10:39 pm

    Ich möchte gerne mal wissen wann der Deutsch Sub davon auf Nipponart weiter geht.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Kalendar

September 2009
M D M D F S S
« Aug   Okt »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

Aktuelle Kommentare

ringlord zu 333
© zu 333
mayafreak zu sr290
ringlord zu sr290
mayafreak zu sr290

Umfrage

Kategorien

Statistik

  • 181,296 Hits

%d Bloggern gefällt das: