Short Reviews 114 ~Panty Brigade~



Unterwäsche (vielleicht) in:
Aika Zero – Ep. 2
Hetalia Axis Powers – Ep. 46
Kimi ni Todoke – Ep. 10
Nogizaka Haruka no Himitsu Purezza – Ep. 10
Nyan Koi – Ep. 10
Trapeze – Ep. 8
Umineko no Naku Koro Ni – Ep. 4-6

Neues Code Geass-Projekt bei Sunrise in Arbeit. Worum es sich dabei allerdings handelt, wird man erst nächstes Jahr verkünden. Source
Moyashimon kommt wieder! Allerdings nur als Live Action, dafür aber auf dem guten alten Noitamina-Slot von Fuji-TV (widerspricht das nicht irgendwie dem Sinn des Slots?). Wird Zeit, mal wieder Pilze anzusetzen…
Der aktuelle Manga des Death Note-Teams, Bakuman, kriegt eine 25 teilige Anime-Umsetzung im kommenden Herbst. Die Produktion übernimmt J.C.Staff, Regie gibts von Nodame-Mastermind Kenichi Kasai (vielleicht schafft er dann auch endlich mal wieder was Gutes).

Fairy Tail 9: Hunger sorgt bei der Gilde für aus dem Kopf schießende Pilze und Kämpfe gegen lebendig gewordenen blutige Stühle. Wunderbar schräg, möchte ich meinen.
Kobato 9: ganz nett, aber nicht mehr. Ich krieg langsam das Gefühl, dass man den Manga wieder vorlaufen lassen will, was bei einem Kapitel pro Monat ja nur ewig dauert.

Aika Zero
2. E.T.A.I.




Kaum ist Aika wieder munter, gibts vom Militär den Auftrag, dem tentakelstrippenziehenden Schauspiel das Handwerk zu legen. Miss Evil Miyu (elender Aufmerksamkeitssuchti!) erinnert sich derweil an ihr erstes Zusammentreffen mit dem Golden Thread of Doom, E.T.A.I. (Miyuki Sawashiro, CANAAN), die nun auch einen Körper hat. Aika ackert derweil ihren Plan ab, aber erstmal kriegt ihr Flieger ein hübsches Maschinengewehr. Miyu erledigt erstmal die Ärztin der Schule, während Nena Hagen (!!!, Houko Kuwashima, Flay in MSG Seed) das Ganze belauscht. Aika macht dann mal wieder ein Überflug und wird prompt wieder getroffen, die Quelle ist wohl ein Licht im Schulhof. Die Bruchlandung schafft sie dann an einer Klippe auch gerade noch so. Eri vermutet eine geheime Anlage unter der Schule, und Karen hat sich mal wieder in die Kirche geschlichen. Doch da ist nix los außer ewiger Leere, Anzeichen des Kampfes lassen sich auch nicht finden. Aika will schließlich in der Sporthalle nachsehen. Nenas Bruder Rudolf (Kousuke Okano, Kenta in Initial D) gibt nun seiner Schwester den Befehl, loszulegen. E.T.A.I. schnappt sich in der Dusche ein paar weitere Mädchen und Aika siehts natürlich und will sie aufhalten, kriegt aber nur einen Schlag mit dem Faden ab. Eri rät ihr zum Rückzug, doch Aika holt lieber ihre Maschinenpistole raus und klettert den Untergrund, und schon ist die Kommunikation futsch. Karen kriegts ebenfalls mit einer Gegnerin zutun. doch zum Glück taucht Risako auf. Aika schaffts dann auch endlich zur Wurzel des Übels und kriegts nun endgültig ab.
Jetzt schafft man es wirklich endlich den Bogen zur alten Reihe zu schlagen, ich bin hellauf begeistert! Mit sovielen nackten Tatsachen hab ich dann aber doch nicht gerechnet. Fanboywertung: 4 / 5

Hetalia Axis Powers
Episode 46


Mehr militärisches Training für Italien: stell den Sender im russischen Feindesgebiet ab, ohne bemerkt zu werden (große russische Panzer zählen nicht).
11. Jahrhundert: England kopiert Frankreich, weils toll ist. Dafür muss er aber erstmal vorm Bischof flüchten… dank mangelnder Pflege siehts dann aber nach einem Stachelschwein aus. Also verpasst Frankreich ihm einfach wieder kurze Haare…
Hat mir gefallen, genauso wie Englands Ending 3,5 / 5

Kimi ni Todoke
10. Zusammenarbeit



Kurumi macht auf Sawakos beste Freundin, was beim Rest dann schon fast zur Überdosis führt. Schließlich setzt man sich zusammen und unterhält sich über Kazehaya, der sich laut Kurumi Außeneergnüber sowieso immer total freundlich gbt. Sieescheint Kazehya jedenfalls gut zu kennen, immerhin redet er sie mit ihrem Vornamen an (oder so). Sawako will natürlich sofort ihrer neuen Freundin nacheifern! Später will Kazehaya dann nochmal mit Sawako reden, doch wieder kommt Kurumi dazwischen, un es zeigt sich, dass Kazehaya sie lediglich immer per abgekürztem Nachnamen ruft (ihr Vorname Ume klingt ja auch einfach albern und nach einer alten Frau). Schließlich gehen die Mädchen zusammen ein Stück und Kurumi offenbart, dass sie bei ihrer Liebe Hilfe von Sawako will. Und das Ziel ist: Kazehaya!
I.G., wo ist die Qualität geblieben? Hirano bingt Krumis fiese Seite richtig schön bodenstänig raus, auch wenn die Regie hier im Vergleich zum Manga etwas übers Ziel hinausschießt. 3 / 5

Nogizaka Haruka no Himitsu Purezza
10. Nun ist es passiert…



Kayahara behauptet, ihre Fotos wären zufällig bei dem Wettbewerb gelandet, und nun könnte sie aufgrund der Einladungen an die Medien auch garnicht mehr wirklich raus, und da Haruka auch noch Zeit hat… Yuuto wird natürlich auch abgeschoben, er könnte ja Haruka ablenken. Dafür darf er dann für Himemiya den Cola-Dienst spielen. Und da er das so gut macht, gibts mehr Arbeit: er darf ihr Manager sein, und schafft das sogar richtig gut. Miran erzählt dann auch noch ein bisschen über Kayahara, nämlich dass sie eigentlich garnicht so nett ist, wie es den Anschein hat. Am nächsten Tag darf er dann weiter für Miran schuften (sein Handy hat sie scheinbar zwischendurch geklaut gehabt, schließlich hat Yuuto nun einen neuen Ringtone). Das Ganze geht dann noch eine Weile so weiter, und schließlich trinken die Maids zum Quasseln bei ihm eine Runde Tee. Dann gibts aber Ärger wegen einer Schokobanane… Für Miran steht dieses Mal eine Rolle im Lacrosse-Anime an, weil sie ja den Openingsong einspielt (oh, diese Ironie). Ums noch etwas schlimmer zu machen, wird Yuuto wegen eines Ausfalls gleich mal als Sprecher für eine Eidechse gecastet und liefert Hervorragendes ab. Da ja der Valentinstag demnächst ansteht, lässt er sich als Bezahlung ein paar Autogramme geben. Zurück beim Management merkt Yuuto endlich Kayaharas wahren Plan: machen wir aus Haruak ein Idol! Das Vorsprechen ist im Übrigen nur Fake. Haruka hätte dem Ganzen natürlich zugestimmt, also soll er Haruka auch von dem Ganzen nix sagen (Logik anyone?) und sich von ihr fernhalten.
Hätte ich nicht gedanklich meinen Kopf fixiert, hätte ich ihn wohl merhmals auf meine Tischkante gehauen. Aber zumindest die Szenen mit Miran wussten zu gefallen. 3 / 5

Nyan Koi
10. Was in jener Nacht geschah



Die Prüfungen sind rum und für alle gut ausgefallen… bis auf Kanako, die deshalb einen 20 seitigen Bericht über die Geschichte der Stadt schreiben soll. Hilfe findet sich bei Kotone und Akari, und man hört ein paar erfundene Geschichten über die örtlichen 7 Wunder. Bei Sunroad gibts grade ein paar tolle Haaranstecker im Angebot, also kauft Kanako ein paar für ihre freundlichen Helfer. Am Ende landet man in der Einkaufsmeile bei einer großen Katzenstatue, die man am liebsten anpinseln möchte. Kanako verpasst ihm natürlich ein paar Nasenhaare, und sofort waschen die Twins es wieder ab, denn sonst wird man ordentlich verflucht. Des Nachts gehen die zwei Schwestern als Magical Shrine Maidens um und jagen die lebendig gewordene Katzenstatue, und Junpei lässt sich spontan mit rienziehen. Akari spielt die Angreiferin, doch schließlich sind ihre MP bei 0 angekommen, also muss mit Schoolade aufgeladen werden. Der KAter macht da natürlich einen Strich durch die Rechnung, also muss Junpei auf etwas andere Art helfen.
Ich bin… verwirrt. Irgendwie wirkt die ganze Episode leicht deplaziert, aber nichts destotrotz richtig gut. 4 / 5

Trapeze
8. Doppelte Überprüfung



Yoshio Iwamura (Mitsuo Iwata, Itsuki in Initial D) ist Reporter mit krankhaftem Sicherheitswahn. Er soll einen Artikel über Banchos (mäßiges) Spiel schreiben, doch lässt er sich zu sehr von Gedanken über brenndende Zigaretten und laufende Wasserhähne ablenken und rennt nach Hause, nur um zu merken, dass nix ist, und verpasst das Spiel. Er entschuldigt sich natürlich bei seinem Chef, schließlich wird sein Wahn aber os schlimm, dass er selbst recherchiert und schließlich bei Irabu meldet, der ihm natürlich eine Dosis Vitamine geben lässt. Der schaut sich dann auch noch seine Wohnung an und rät ihm einfach, mal mit dem Raucehn aufzuhören, dann würde die Angst vorm Feuer sich auflösen. Aber natürlich kann Yoshio das nicht, brauchts für seine Nerven. Sein alter Freund besorgt ihm dann noch die Möglichkeit für einen Artikel über einen obdachlosen Poeten, der bei den Jugendlichen ganz beliebt ist, doch auch hier springt vor lauter Angst nur ein unfertiger einseitiger Bericht raus. Als nächstes versuchts Irabu mit der Schotherapie, sprich Steine ins Konkurrenz-Krankenhaus zu werfen, denn den Chef kann er dort eh nicht ausstehen. Dabei geht ein Fenster zu Bruch, und beim nächsten MAl will Irabu die Reifenschrauben vom Klinikchef lockern. Yoshio will den Artikel über den Poeten nochmal verbessern, doch sein Freund hat kein Interesse mehr daran, seit der Alte den Artikel benutzt hat, um sich eine Schülerin ranzuschmeißen. NAtürlich ist Yoshio geradezu erbost darüber und macht sich auf die Jagd! Den findet er dann auch und schnappt sich seinen Sack voll Poesie, sieht dann aber den Klinikchef und kriegt wieder Angst vor losen Rädern, will ihn also aufhalten. Das endet natürlich in einem Unfall… und der Erkenntnis, dass der Typ, illegal Abfälle der Klinik entsorgt, was für Yoshio eine riesen Schlagzeile bedeutet. Darüber kann man doch glücklich sein, also schlägt ihm Irabu vor, sich nun noch jemanden zu suchen, der für ihn zuhause aufpasst, eine Frau zum Beispiel.
Sehr schöne und gute Episode. Yeah! 4 / 5

Umineko no Naku Koro Ni
4-6. Vertagen



Die Gefangenen flüchten und kriegenmal wieder Multi-Kills am eigenen Leib zu spüren; George und Jessica töten sich mehr oder weniger gegenseitig auf schmerzvollste Weise. Maria besteht ihren Test, Battlers nimmt Beatrice persönlich ab. Doch das Ergebnis ist unerwartet: er ist garnicht Asumus Sohn und somit auch garnicht für das Spiel qualifiziert, also bricht Beatrice das Ganze ab.
Yay, Zensur! Erst zeigt man unverpixelt die Austrittswunde und im nächsten Cut wird alles verpixelt… egal, storymäßig macht die Episode wieder einen guten Satz voran und ich freue mci hauf die 2 letzten Folgen. 4 / 5

Advertisements

0 Responses to “Short Reviews 114 ~Panty Brigade~”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Kalendar

Dezember 2009
M D M D F S S
« Nov   Jan »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Aktuelle Kommentare

ringlord zu 333
© zu 333
mayafreak zu sr290
ringlord zu sr290
mayafreak zu sr290

Umfrage

Kategorien

Statistik

  • 181,294 Hits

%d Bloggern gefällt das: