Short Reviews 118 ~Explosiver Gateau~



Leckere Schokotorten in:
Baka to Test to Shoukanjuu – Ep. 2
Kimi ni Todoke – Ep. 14
Nodame Cantabile Finale – Ep. 1
Sora no Woto – Ep. 2

Chu-Bra 2: ich finds gut, dass die Show eine gewisse Grenze (bisher) nicht überschreitet, und irgendwie war es dieses Mal etwas ernster, aber dennoch ganz nett.
Fairy Tail 13: Everybody goes nuts, once again. Dieses Mal aber mit minimal besseren Animationen in den Kämpfen. Aber die Arc zieht sich :/
Hanamaru Kindergarten 1: beim Ending wollt‘ ich mir die Ohren abschneiden, ansonsten aber ausgesprochen fein. Netter Humor, gute Animationen. Was kann man mehr verlangen?
Hetalia 50: Japans Veränderungen könnte man mittlerweile fast schon tragisch nennen, armer Kerl. Aber feine Episode, oh ja.
Kobato 13: tritt mich ein Pferd, die Episode war nämlich richtig gut! Gute Bildsprache, berührendes Ende. Den Rückweg zur Story hat man aber immer noch nicht wieder gefunden.

Baka to Test to Shoukanjuu
2. Lilien und Rosen und Gesundheit



Klasse Es Angebot hat man abgelehnt, also sitzt man noch immer an den Tischbruchstücken. Einer davon klebt nun auch die halbe Episode an Akihisas rechter Hand. Mit der A handelt man nun einen Fight aus, 5 gegen 5, und die Themen darf man auch noch aussuchen. Dank Minami muss Akihisa aber erstmal einen Beinbruch überstehen (der erste von 2), danach gehts wieder ans Eingemachte. Richtig hart wirds gegen As Klassensprecherin Shouko Kirishima (Tomomi Isomura), also schreibt Yuuji lieber ein Geschichts-LK gegen sie, in der Hoffnung, sie würde es total versauen. Wird aber nix, also muss er ihr nun einen Wunsch erfüllen: mit ihr ausgehen. Ihr denkt aber garnicht dran, also kriegt er ’nen Schlag auf den Kopf und wird rausgeschleift.
Der Stil rettet vieles, aber eben nicht alles. Die Tisch-Jokes waren ganz nett und Shoukos Pointe auch recht überraschend, sonst war es aber doch etwas gestreckt. 3 / 5

Kimi ni Todoke
14. Kurumi



Kurumi gibts zu, die Gerüchte verbreitet zu haben! Außerdem hasst sie Sawako bei der Gelegenheit auch noch und schon fließen bei der Zashiki Warashi die Tränen, also muss Chizu ihren inneren Dämonen an Kurumi auslassen. Danach ists Volleyball dran, und man verliert. Die andere Klasse hat wohl auch nur gewonnen, weil Kurumizawa nicht dabei war. Sawako will also nochmal nach ihr sehen und nach einem halbwegs klärenden Gespräch verträgt man sich danach auch wieder minimal. Pin fühlt sich dafür total beliebt und von allen Schülerinnen angehimmelt, dabei steht er ja eigentlich auf ältere…
I.G. soll sich bitte nochmal die früheren Episoden ansehen, denn qualitativ ist einfach nur noch enttäuschend. Die Story geht auch so zäh Kaugummi voran, also diesmal wirklich qualvolle 2,5 / 5

Nodame cantabile Finale
Lesson 1




Nodames Wecker hat leere Batterien, ergo steht der schon länger auf um 3. Doch da war noch etwas mit Chiakis Konzert im Roux Marlet… sie schafft es dann aber doch noch zu dem netten Hörspiel. Nodame würde nun auch gerne endlich an einem Wettbewerb teilnehmen, Auclair-sensei hält aber noch immer nix davon und verpasst ihr gleich mal wieder dicke Hausaufgaben. Chiaki setzt sich derweil zu Nina ab und kriegt gleich mal Fieber (garnicht praktisch, wenn das nächste Konzert schon wieder ansteht). Das nächste Konzert läuft aber dennoch richtig gut, kratzt aber auch gewaltig an Nodames Stolz, da Chiaki seinem Ziel nun mittlerweile so nah ist. Deshalb kapselt sie sich auch erstmal von ihm ab und übt stattdessen während der Ferien im Kuratorium. In seiner Freizeit liest sich Chiaki durch Stresemanns erste große Komposition und erfährt, dass dessen erste Aufführung wunderschön gewesen sein soll. Da von Nodame nix kommt, schleift Chiaki schließlich Yun Long in einen Liebesstreifen und zu einem festlichen Dinner, was für den armen Chinesen dann mit Magenkrämpfen endet. Schließlich kriegt Nodame einen Anruf: sie hat eine Auftrittsmöglichkeit bekommen!
Insgesamt besser als all der Mist, den Kon bei Paris-Hen zusammen geschustert hatte. Mehr Musik, weniger Gyabo~, aber auch ein paar unnötige Senen (Rui im Restaurant…). Dafür, dass man die Serie allerdings schon um ein Quartal verschoben hatte, sind die Animationen meist aber weit unterm Standard (außer bei den Musikeinlagen, da wirkts endlich mal richtig gut). Und hoffentlich findet sich mal ein Sub-Team, dass Stresemann nicht für Tod erklärt (Clover, why?). 3,5 / 5

Sora no Woto
2. Erste Schlacht – Die Geschichte eines Stuhls



Wird Zeit, dass Kanata den Rest des Platoons kennenlernt: da wäre Phylicia Heidemann (Aya Endo, Miyuki in Lucky Star), die Panzerkommandantin; die verschlafene Mechanikerin Noel Kannagi (Aoi Yuuki, Murasaki in Kure-nai) und die etwas aufbrausende Schützin Kureha Suminoya (Eri Kitamura, Ami in Toradora). Letztere Person soll dann auch gleich Fremdenführerin durchs Fort spielen. Ihre schreckliche militärische Ader (und minimale Verlustängste) machts aber schwer, Kanata etwas besser zu integrieren. Später erzählt Noel, sie hätte einen Geist gesehen, und Kanato erging es am frühen Morgen ja ebenso. Nun wird also ein Trupp aus Kanata und Kureha losgeschickt, um dem Spuk im Nachbarhaus, wohl eine ehemalige Schule, in der man noch Japanisch anstelle von Französisch und Musik für Zivilisten lehrte, das Fürchten zu lehren. Nach Rattenangriffen endets dann aber mit einer bewusstlosen Eule, die kurzer Hand in einen Käfig gepackt wird und verspricht, nie wieder etwas zu klauen. Kanata und nun auch noch ihren eigenen Stuhl bekommen.
Mit der richtigen OP-Animation kann ich so gar nichts anfangen, wirkt irgendwie asynchron zur Musik. Die Episode selbst hat im Bezug auf die Welt nun schon einige Schatten vorausgeworfen, die wirklich Interesse wecken. 4 / 5

Advertisements

0 Responses to “Short Reviews 118 ~Explosiver Gateau~”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Kalendar

Januar 2010
M D M D F S S
« Dez   Feb »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Aktuelle Kommentare

ringlord zu 333
© zu 333
mayafreak zu sr290
ringlord zu sr290
mayafreak zu sr290

Umfrage

Kategorien

Statistik

  • 181,296 Hits

%d Bloggern gefällt das: