Short Reviews 125 ~Marshmallow-Erdbeeren~



Kimi ni Todoke – Ep. 21
Nodame Cantabile Finale – Ep. 7
Sora no Woto – Ep. 9

Baka to Test to Shoukanjuu 9: Angriff der Evil-Onee-san (Mensch, muss die Rückenschmerzen haben…). Ganz, aber wahrlich kein Höhepunkt. (3,25/5)
Chu-Bra 9: noch immer nette Comedy, dieses Mal mit Haruka in Love. (3,25/5)
Fairy Tail 20: Mira-chan ist Win, ihre Schwester auch (nur wo ist die?). Happys Geschichte hat mich dann auch noch berührt. (4/5)
Hanamaru Kindergarten 8: schrecklich erwachsen und doch noch Kind. Beide Parts waren wirklich toll, im Speziellen natürlich Hii-chan-sensei 😉 (4/5)
Hetalia Axis Powers 51: Was für ein Spaß, Amerika mal als richtigen Feigling zu sehen^^ (4,25/5)

Kimi ni Todoke
21. Erster Schnee



Nach einer üblen Karaoke-Runde (wo ist die Chizu-Character-Single?) trifft Chizu auf Tooru, und ihre zwei Freundinnen machen sich alleine auf dne Weg nach Hause. Ihr Minirock beeindruckt ihn dann aber so garnicht, immerhin hat sie schon in ihrer Jugend viel Bein gezeigt. Dafür erinnert man sich aber an die schöne gmeinsame Vergangenheit, für Chizu springt schließlich sogar ein halbes Fleischknödel und ein halber mit Süßstoff heraus. Schließlich gesteht sie ihm gewissermaßen ihre Liebe, doch er tuts (scheinbar) mehr in geschwisterlicher Richtung ab, aber Chizu reicht das schon, und danach trennen sich mal wieder die Wege. Zuhause trifft Tooru nochmal auf Ryuu, der ihm Chizus alte Brote in die Hand drückt. Und man ist sich einig, dass Chii besser zu Ryuu passt. Der macht sich dann auch wieder auf zu ihr, zuhause ist sie aber nicht, sondern wartet bei einigen Lagerhallen am Hafen, der Ort, an die sie zum letzten Mal mit Tooru vor seiner abreise vor Jahren gespielt hatte. Als sie dann wieder anfängt zu weinen, kümmert sich Ryuu um sie.
Fein, fein, aber leider ist damit die Arc auch schon wieder zu Ende. (3,75/5)

Nodame Cantabile Finale
Lesson 7



Nodames Klavierspiel kommt nun gut bei Auclair an, auch wenns noch an ihrem Beethoven hapert. Dafür nennt er sie aber absofort Megumi. Hinterher wird sie allerdigns daran erinnert, noch ein paar Karten für Ruis Konzert besorgen zu müssen, ist ja schon einen Tag später. Aber zum Glück hat Chiaki schon vorgesorgt… Mit dem Abholen der Karten wirds aber etwas schwierig, soll Chiaki doch bei Rui vorbeigehen und ihr beim Spielen Tipps geben. Dass ist allerdings so garnicht nötig, hat sie doch nun mittlerweile ihre Jazz-Erfahrungen mit einfließen lassen, weshalb ihr Ravel nun wundervoll verspielt klingt. Bei Nodame sollte es eigentlich verbrannte Pizza geben, doch da das den Mitbewohnern nicht gefällt, muss halt Eingefrorenes von Chiaki herhalten, und das gefällt. Tanya will nun erstmal in Ruhe ihren Abschluss machen und sich dann überlegen, ob sie bei Yasu wohnen wird. Am Abend steht dann Rui/Chiakis Konzert an, und Nodame ist relativ geschockt, als sie Auclaire reingehen sieht…
Gut, toll, was wollt ihr noch wissen? (4/5)

Sora no Woto
9. Ein Sturm zieht vorüber – Einbildung und Wirklichkeit



Rio scheint merkwürdig: ihr Trompentspiel ist seltsam-jazzig, und das ein oder andere vergisst sie nun auch noch. Am Abend kommt schließlich Claus mit einer persönlichen Nachricht für Rio vorbei, die sie aber vorläufig nicht öffnet. Ebenfalls dabei hat er die aktuelle Zeitung; mit den Friedensverhandlungen läuft es scheinbar nicht so gut… Yumina samt Anhang kommen nun an, Seiya ist verschwunden, und das während des nun schlimmer werdenden Sturms! Mishio vermutet, dass er wohl unten am Hang bei selbst angebauten Pflanzen ist. Kureha und ihr Idol Claus retten ihn sofort vor dem stürmischen Wetter, die beiden Retter hält der Steilhang allerdings nicht mehr. Auf Rettung wartend erzählt Kureha Claus, wie sehr sie ihn vergöttert. Doch der ist eigentlich garnicht ihr Held, er schaut ihm nur ähnlich und hat den selben Namen. Noel hat derweil die rettende Idee: mit Takemikazuchi ein Seil samt Anker rüberschießen. Der Plan geht auf.
Die vorherige Episode sei hiermit vergeben und vergessen, denn dieses Woche hat man mal wieder so ziemlich alles richtig gemacht. Im Mittelpunkt stehen Claus und Kureha, aber auch Rio kriegt ihr Fett weg. (4,25/5)

Advertisements

0 Responses to “Short Reviews 125 ~Marshmallow-Erdbeeren~”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Kalendar

März 2010
M D M D F S S
« Feb   Apr »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Aktuelle Kommentare

ringlord zu 333
© zu 333
mayafreak zu sr290
ringlord zu sr290
mayafreak zu sr290

Umfrage

Kategorien

Statistik

  • 181,294 Hits

%d Bloggern gefällt das: