Animania 08-09/2010 – Der Vampire Knight-Award



Dem Zeitmangel zum Trotz musste ich jetzt doch noch etwas zur neuen Animania bzw. dessen Zielgruppe schreiben…

Interessante, aber gemeinhin schon seit 1 1/2 Monaten bekannte News: Tales of Vesperia, King of Thorns sowie die Skycrawlers (sowie der viel interessantere, aber nicht genannte Fate-Movie) kriegen Blaustrahl-Releases! Beim Sündergarten reichts dann KAzé-typisch auch nur für ’ne olle DVD.
Der Relaunch von ANIMAX ist mit Dance in the Loli-Vampire-Bund reichlich zweifelhaft…

Kommen wir zum Höhepunkt der Ausgabe:
Der VampireKnight-AnimaniA-Award. In Sachen TV-Serien war die Auswahl wohl nicht groß (wobei, Gundam 00? Gurren Lagann?) oder die weibliche Teilnehmerzahl einfach nur exorbitant hoch, denn gewonnen hat Vampire Knight, nachfolgend Bleach und der kümmerliche dritte Platz ging an Code Geass (der Clamp-Bonus hats wohl vermutlich rausgerissen).
Bei den OVAs war die Auswahl etwas kleiner, insgesamt aber auch etwas besser mit Tsubasa, dem drolligen Tokyo Marble Chocolate und der Street Fighter 4-OVA.
Bei den Filmen hats wenigstens das von 3 Finalisten beste Werk auf den Thron geschafft, ansonsten gabs noch Resident Evil und Afro-Jackson 2. Verdammt, man hatte so tolle Kandidaten wie Genius Party und Mind Game…
Beste Regie geht an die Schnarchnase Sayama für die Vampirritter, Abe für seine langanhaltende Arbeit an Bleach (sehen wir es einfach als Lebenswerk) und Tada für Tsubasa. Kommentar: Kimashis Gurren war den meisten wohl zu abgedreht, ebenso Yuasas Mind Game. Fools! Beim Charakterdesign gibts das selbe traurige Spiel.
Bestes Animationsstudio, oder wie schlage ich dem Fass den Boden aus. Deen! Motherfucking Deen! Die Standbild-Zensurpresse Deen! Hahaha! Aber es kommt noch besser mit Platz 2: das tote Studio Gonzo. Man, müssen die sich freuen. Pierrot braucht man da auch garnicht mehr zu erwähnen…
Animax-Most-Wanted ist dann auch mal ein Abschnitt, den man (im Gegesatz zur letzjährigen Wahl Rosario) sogar zustimmen kann, denn man wünscht sich FMA Brotherhood, Pandora Hearts (nicht mein Fall, aber okay) und Valkyria Chronicles. Gut, es gab noch so tolle Titel wie Eden of the East, Sengoku oder Ristorante, aber da ist die Zielgruppe wohl einfach zu klein…
Bester Manga International: kein Taniguchi dabei, auch kein Nihei, dafür ein weit überschätzter Okamoto mit ElfenLied, nachfolgend die akzeptablen Soul Eater und Maid-Sama.
Bei Manga National habens dann wenigsten die 2 einzigsten interessanten Titel (Plakas Herrscher der Welten und Labs‘ Domicile) auf Treppchen geschafft, wenn auch gleich nur auf Platz 2 und 3. Meh.

Machen wir mit dem erfreulichen Teil weiter, neue Release-Ankündigen für deutsche Manga-Fans.
Neuer Nihei (Knights of Sidonia) und die Yuri-Comedy Venus Capriccio von EMA, Tokyopop liefert Kimi ni Todoke. Oh, wars auch shcon wieder. Danach folgt haufenweise Yaoi-Kram (könnte die die Artworks nicht wenigstens etwas kleiner machen?! Die Leute sehen mich so schon komisch an, wenn ich die Animania mit der vollbusigen Rei in Händen halte…),07-Ghost, mehr Yaoi (ja, ich habs kapiert…) und ein Interview mit Rave- und Fairy Tail-Autor/Zeichner Hiro Mashima und ein kleiner Text zum Guin Saga-Manga (ob der in Dtl. besser laufen wird als die bei Band 4 abgebrochene Romanreihe?). Und Yaoi (Argh).

Anime News-Japan/USA: neben der OVA zu Black Lagoon wurde noch eine weitere Season angekündigt? W00t? Egal… Solte die Code Geass-Gaiden nicht eigentlich im Herbst anlaufen? Und warum man falsche Hoffnungen mit einem Bild aus dem Renya-Ableger wecken will, bleibt wohl ein Geheimnis. Wenigstens SCANDAL klingt interessant.
House of 5 Leaves: betont hässliche Gesichter?! Ich hätte es eigentlich mit Onos realistischem Strich beschrieben, aber wenn man meint… Wenigstens liest sich der Rest nett. Weiter gehts mit dem Hetalia-Movie, zu dem eigentlich nix genaues gesagt, außer, dass man gerne alles in den Himmel lobt und sonst weiterhin um den heißen Brei redet. Runde 3: Senkou no Night Raid. Ihr kennt meine Meinung, aber die Serie in Sachen Animationen als lebendig und flüssig (ich lache immer noch, wenn ich an die 2 Frame-Schaumkronen am Bug des Schiffes in der ersten Episode denke xD) zu bezeichnen, ist dann doch etwas verfehlt. Ansonsten wird auch hier praktisch nix ausgesagt (zu früher Redaktionsschluss?).

Springen wir weiter, zu… screenshot! Diesesmal: Legend of Goemon, dem neusten (hust) Meisterwerk aus den Synnapsen von Stilikon (hatschi) Kazuaki Kiriya. Schön anzusehen ist der Film ja, wenn man sich vorher auf eine Roadrunner-Adaption mit unnötig verwinkelter Story des zum Ende der Sengoku-Periode spielenden Lebens des MEisterdiebes Goemon einstellt, ansonsten erwartet einen nur ein Hirnknoten und tränende Augen (nicht vor Freude). Die beeindruckende Bildsprache wird aber keine von beiden Gruppen vorfinden.

Die paar verbleibenden Haare, dich ich mir jetzt nicht ausgerissen habe, sollen doch noch etwas länger existieren, drum reichts hier erstmal.
Fazit: nie wieder. Bis in 2 Monaten die nächste Ausgabe erscheint, oder die Ausgabe danach…

Advertisements

7 Responses to “Animania 08-09/2010 – Der Vampire Knight-Award”


  1. 1 Akito 7. August 2010 um 9:29 pm

    >>Die Leute sehen mich so schon komisch an, wenn ich die Animania mit der vollbusigen Rei in Händen halte…
    Wegen des Covers würde ich mir die Animania seit langer Zeit wieder kaufen und du verdirbst mir mit den Spaß daran, indem du mir den Inhalt vorpoilerst :<

    ;P

  2. 3 TMSIDR 8. August 2010 um 2:40 am

    Hmm, Rei macht Werbung für 2.22, wären da Auska oder Mari nicht sinnvoller gewesen???

    Über den Animania-Award habe ich mich auch schon ziemlich aufgeregt. Vampire Knight ist ja vielleicht keine schlechte Serie (wir sind ja eher nicht die Zielgruppe^^), aber bei der Konkurrenz… >_<

    Das ist wahrscheinlich auch der einzige Preis, den Sayama und Deen jemals kriegen werden^^.

  3. 4 Shino-Bakura 9. August 2010 um 8:16 am

    Also ich selbst fand Vampire Knight wirklich gut (Ja, ich bin die Zielgruppe von leicht schwulen Serien, solange diese anderweitig gut sind), auch wenn das Ende der zweiten Season vielleicht das schlechteste aller Zeiten war. Dem Werk nun aber einen Award zu verleihen ist einfach mal unfassbar lächerlich, da war selbst kuroshitsuji besser und das ist manchmal auch recht schwül (Ist ja die Umsetzung eines Yaoi Eroges).

    @ TMSIDR
    „Hmm, Rei macht Werbung für 2.22, wären da Auska oder Mari nicht sinnvoller gewesen???“
    Das Cover kommt mir so verdammt bekannt vor, ich bin mir sicher, es wurde nur von einer älteren Ausgabe recycelt. Warum auch ein neues, aktuelles und dazu auch noch passendes Bild drauf klatschen? Wir können doch auch ein altes von vor 2 Jahren noch einmal nehmen. ^^‘

    „Das ist wahrscheinlich auch der einzige Preis, den Sayama und Deen jemals kriegen werden“
    Der Spruch war jetztz gleichermaßen lustig, gemein und wahr.^^

  4. 5 ZakuAbumi 9. August 2010 um 9:00 am

    Wenn DEEN das beste Studio sein sollte… na dann will ich den Rest erst gar nicht mal sehen. Standbildkrisen über dreiminütige Rückblicke und umgekehrt. Das Studio mag zwar durchaus mit interessanteren Werken aufkreuzen, animationstechnisch wird jedoch nicht viel Großes vollbracht. Die Patzer Uminekos nehme ich den Mannen auch weiterhin übel…

    Ein Code Geass auf drittem Platze ist ein Trauerspiel, ’nuff said. Und Vampire Knight werde ich mir nichtsdestotrotz nicht gönnen, auch wenn bereits Interesse besteht.

    „dafür ein weit überschätzter Okamoto mit ElfenLied“
    Ich. kann. es. nicht. mehr. hören.
    Kennen die allesamt kein Death Note?

    „House of 5 Leaves: betont hässliche Gesichter?!“
    Ich dachte immer, das wäre bei K-ON! der Fall gewesen, derlei jedoch einem Saraiya Goyou anzukreiden, ist pure Ketzerei und nur das.

    Night Raids flüssige Animationen hätte ich dann doch auch ganz gerne gesehen. Stellenweise wusste ich auch nicht mehr so recht, ob zugehöriges Studio eine Qualitätskontrolle sein Eigen nennt…
    Ich will es eigentlich auch gar nicht wissen…

    Und erneut vor einem Kauf bewahrt…

  5. 6 Ringlord 9. August 2010 um 9:48 am

    „Hmm, Rei macht Werbung für 2.22, wären da Auska oder Mari nicht sinnvoller gewesen???“
    War wohl einfacher, dass selbe Bild 2x von den Japanern absegnen zu lassen, hat man es doch gleich nochmal für den Artikel über Sadamotos neues Artbook verwendet.

    „aber bei der Konkurrenz“
    Das Schlimme an der Konkurrenz ist ja, dass die Gruppen da noch kleiner sind. Und zugelassen werden praktisch auch nur Anime, die schon irgendwie in Dtl. erschienen sind, und da ist mit Qualität nicht gerade gut Kirschen essen.

    „(Ist ja die Umsetzung eines Yaoi Eroges)“
    Na eigentlich nicht, es gibt nur ein DS-Game, und das erschien letztes Jahr 😉

    „Kennen die allesamt kein Death Note?“
    Ich glaub, das Notizbuch war letztes Jahr nominiert.

    „Und erneut vor einem Kauf bewahrt…“
    Yay!


  1. 1 Lesenswert #7 « Traumlicht Blog Trackback zu 15. August 2010 um 12:03 am

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Kalendar

August 2010
M D M D F S S
« Jul   Sep »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Aktuelle Kommentare

ringlord zu 333
© zu 333
mayafreak zu sr290
ringlord zu sr290
mayafreak zu sr290

Umfrage

Kategorien

Ringlords Twitter

Fehler: Twitter hat nicht geantwortet. Bitte warte einige Minuten und aktualisiere dann diese Seite.

Statistik

  • 181,482 Hits

%d Bloggern gefällt das: