Short Reviews 154 ~Lauter, als die vorherige Woche~



Amagami SS – Ep. 13
Highschool of the Dead – Ep. 12 [Ende]
Maid-sama! – Ep. 26 [Ende]
Seikimatsu Occult Gakuin – Ep. 12
Sengoku Basara 2 – Ep. 10
Sora no Woto – Ep. 13 [Epilog]

Shorts
Asobi ni Iku Yo! – Ep. 11
Fairy Tail – Ep. 47
Giant Killing – Ep. 25
Mitsudomoe – Ep. 12
Seitokai Yakuindomo – Ep. 12

Asobi ni Iku Yo! 11: wenn man ins All will, kauft man sich halt ’ne Rakete von den Russen, und mit ein bisschen Formwandlung wird das Ding dann auch sogleich zum Raumschiff. Minimale Aktion, übler Pseudoterrorismus und ansonsten eine ganze Menge Spaß. (3,5/5)
Fairy Tail 47: diese Woche mit einer suizidgefährdeten Gilde! Und nem richtig flashy Fight. Laxus soll am Ende der Arc bitte geköpft werden, danke. (3,75/5)
Giant Killing #2: Sera darf zum Abschluss nochmal ordentlich Rampenlicht abkriegen (hat er sich aber auch verdient) und gewinnt das Spiel 3 zu 2. Dulfer ist natürlich sichtlich angefressen. Spannendes Spiel, tolles Ende also. (4/5)
Mitsudomoe 12: mehr Miyashita in schrägen Situationen, Nächstenliebe und gemeingefährlicher Sport. Spa0ig, mal wieder. (3,5/5)
Seitokai Yakuindomo 12: in der ersten Hälfte runieren die Charaktere wie gewohnt die akzeptablen Jokes, die zweite Hälfte ist dann wieder besser mit Tsudas Schwester und ihre Aufnahmeprüfung. Ich werds nach nächster Woche sicherlich nicht vermissen. (2,5/5)

Amagami SS
13. Nanasaki Ai, Erstes Kapitel – Übelst




Junichi Tachibana hat ein schreckliches Trauma (oder soll es zumindest haben, aber so recht mans diesmal nicht…), weil er vor zwei Jahren am Weihnachtsabend sitzen gelassen wurde. Dafür ist er fast mit Ai Nanasaki (Yukana, C.C. in Code Geass) zusammengestoßen… die Zeit verfliegt, langsam wirds wieder kalt und schon drückt die Blase unseres unfähigen Maincharacters. Natürlich eckt dabei mit der nahe anwesenden Ai an, als ihr Rock kurz hochfliegt und sie schonmal die persönlichen Daten für die Polizei vom Tätet einsammelt. Neuer Tag, neues Glück? Mitnichten, stattdessen überrascht ihn Kaoru mit abfälligem Sexismus und Ai siehts natürlich. Beim Mittag kann er sich auch für kein Gericht entschieden und kriegt tadelnde Worte vom Arc-Opfer. Mal wieder zuhause, Manga-lesend kriegt Jun von Miya zu hören, er solle sich doch um ein paar Lose bemühen, gibts als Preis doch eine Hawaii-Reise. Und damit er es nicht vergisst, schreibt sie es ihm im Schlaf sogleicht auf die Stirn. Ai leiht ihm drum ein Handtuch und schon hilft er ihr beim abendlichen Einkauf, immerhin schmeißt sie praktisch im Alleingang den Haushalt. Dafür gibts ein paar Lotto-Scheine, mit denen man aber nur einen 500 Yen-Gutschein kriegt, der wiederum für etwas Essen drauf geht. Aber wenigstens bestaunt man den Strand, den Ai in ihrer Freizeit auch noch halbwegs sauber hält.
Buh, der Start dieser Arc ist viel zu gut und weckt dementsprechend wieder Hoffnungen, die man wohl auch bestmögliche Art zerschlagen werden wird. ;_; (4/5)

Highschool of the Dead [Ende]
12. All Dead’s Attack.




Ein hübscher Sprengkopf zündet in der Atmosphäre und löst eine nette EMP-Welle aus, de mal eben die Geräte Japans massakriert. Glücklicherweise ruiniert das auch die Steuerung von Shidous tollem Bus und er rast ungebremst in die Straßensperre nahe des Anwesens, und ermöglicht den Untoten somit ungehinderten Zugang. Saya erklärt derweil den EMP-Effekt, der Rest greift zu den Waffen und schießt um sich. Doch nun reißts auch noch das Tor nieder, und langsam brennts reihum. Also setzen sich die Schüler samt Lehrerin, Hund und Grundschülerin mit dem EMP-sicheren Humvee ab, der Rest darf sich den Untoten ergeben (oder so). Doch schließlich steigt auch das Gefährt aus und man marschiert einfach zum nächsten Einkaufszentrum.
Endlich ist der Schund vorbei, danke, Herr Gott! Die Serie hat jegliche Qualität untergraben, die Manga vorhanden war, nochmal mit Füßen nachgetreten und noch ein paar Brustimplantate nachgeworfen. Madhouse, das war mal wieder richtig Scheiße. Außer dieser Episode, die war akzeptabel. (3,5/5)
Gesamt: 2,25/5

Maid-sama!
26. Ziemlich verschlagen, Ayuzawa; Usui no Aho! [Ende]




Was passt zur Zeitverschwendung besser, als an einem Üärchenwettbewerb teilzunehmen und ein Super Premium-Ticket abzuräumen? Natürlich artet das bei Usui und Misaki sofort wieder in einen Kampf aus, zusammen finden die beiden dann aber doch wieder ein ganz großes Stück. Sakura und Shizuko genießen derweil (mehr oder weniger freiwillig) UXMishis Konzert und hängen anschließend auch noch mit der etwas gewandelten Gruppe ab. Das Baka-Trio hat sich dafür wortwörtlich verflüssigt und versucht nun im Maid Latte irgendwie den bestellten Shake runterzukriegen… es dämmert, das Feuerwerk naht und Misaki und Usui sehen es sich natürlich aus einem dunklen Zimmer heraus an, samt anschließendem Kuss.
Hey, wow, das war Qualität, die ich von J.C.Staff wirklich nicht mehr erwartet habe, hat es doch an die besseren Zeiten alá Honey & Clover und Nodame erinnert, wenn auch deutlich humorvoller. Die Charaktere waren insgesamt klasse, der Stil ansprechend, und der Cast hat einen auch durch die wenigen lahmen Episoden gerettet. (4/5)
Gesamtwertung: 3,75/5

Seikimatsu Occult Gakuin
12. Tausend Winde, die Suche nach der Schönheit




Maya flüchtet mit Chihiros Bodyguard, der sich als beschworener Formwandler herausstellt. Währendessen versuchen Smile, JK, Kozue und Ami mal wieder mit der vermeintlich toten Maya Kontakt aufzunehmen, doch schon steht der Kult vor der Tür, also flüchtet man mit Amis Vater. Unterwegs verliert man natürlich wieder Kozue und wird dafür von zwei fiesen alten Damen angegriffen. Chihiro erwischts im Kampf schließlich ziemlich übel, aber zumindest befreit sie Abe aus der Starre und erzählt ihm, dass Mayas Vater noch lebt. Sie ringt ihm noch eine letzte Bitte ab, und kaum ist er raus zur Tür, bricht sie zusammen. Schließlich wird er fast von Amis Vater überfahren, der nebenbei gleich noch das Rentensystem um die 2 geschickten Rentnerinnen erleichtert. Maya und der Formwandler werden dafür von Mikaze abgeschossen und bruchlanden auf dem Dach der Schule. Zunächst freut sich Mikaze, doch dann stellt sich heraus, dass Maya das Notizbuch noch immer hat, und darin auch einen Zauber, um die dunkle Hexe zu versiegeln. Blöderweise schüttelt Mikaze nun etwas das Gebäude, und das Büchlein fällt Maya aus den Händen. Abe fängts dafür und sagt Maya den Bannspruch vor, darf dafür aber entsprechend von Seiten Mikaze einstecken. Der Bann ist schließlich komplett, die Hexe löst sich auf ebenso wie ihre beschworenen Kreaturen, der Formwandler, Chihiro und auch die Macht über die Dorfbewohner. Mit Mikaze ist nun auch der Schlüssel zerstört und Abe erstattet der Zukunft Bericht. Doch da hat sich nichts getan…
Ich hoffe, ehrlich gesagt, dass dieser Blick in die Zukunft nicht die Ankündigung eines neuen Gegners ist, sondern nurmehr eine alternative Zeitlinie. Die Episode hat gerockt, zwar nicht so schckierend und teils aufwühlend wie letzte Woche, aber… nun, einfach toll. (4,25/5)

Sengoku Basara 2
10. Der junge Tiger genesen! Die große Festung wieder aufgebaut! Die Bedrohung der Sonne reist ostwärts!



Date und Motochika reiten gen Hisahide und fliegen dabei gewaltig auf die Nase, was aber nichts am Kampfeswillen ändert. Yukimura, Yoshihiro und Musashi kämpfen derweil gegen Mori, der schlußendlich wieder abrückt, nur um seine Festung auslaufen zu lassen. Keiji lässt seinen Affen vorerst bei Kasuga und macht sich erneut auf.
Tokugawa, yay! Der große Einiger wirft also wiedermal seinen langen Schatten voraus… die episode hat gerockt, wenn auch wieder mit viel (vielleicht sogar zu viel) Screentime für Yukimura. Trotzdem hat die Action gerockt. (3,75/5)

Sora no Woto
13. Sora no Woto – Ein ferner Traum [Epilog]





Mittlerweile ist ein Jahr ins Land gezogen und Kanata ist merklich besser geworden, und Mishio fragt sie nach ihrem Traum. Trompetespielen solls sein, aber das ist ja irgendwie zu einfach. Später taucht dann Klaus mit einem Schreiben des römischen Kaisers für Rio auf, und braucht auch noch eine Empfangsbestätigung. Also macht sich Kanata mit dem Briefchen auf und fährt im Kübelwagen durchs Dorf, während die Vorbereitungen fürs Fest sie fast dazu bringen, gegen einen Pfeiler zu fahren. Yumina hilft ihr zum Glück, auch wenn sie bei der anschließenden Treppenfahrt ordentlich durchgeschüttelt wird. Dafür zeigt Yumina ihr anschließend ein paar aufgehängte Wunschschilder, darunter auch der Grund, warum Mishio nach Kanatas Traum gefragt hat: Seiya würde Kanata nämlich gerne heiraten. Yuminas Traum dafür ist es, Schneiderin zu werden. Die Suche geht weiter, und vor Naomis Laden stößt Kanata auf Maria, die ihre reichlich fiese Mutter mal wieder besucht. Außerdem hat sie noch ein Paket für Rio, dass Kanata auch noch mitnimmt. Bei einer der Ruinen findet sich schließlich die Adlige und zeigt den Inhalt des Briefes: eine Karte der bekannten Welt, die durch die Auswirkungen der Kriege immer weiter an fruchtbarem Land einbüßt. Drum ist es auch Rios Ziel, für Frieden zu sorgen. Ihren Traum hingegen führt sie Kanata am eigenen Leib vor, nämlich das Fliegen. Dafür hat sie auch mit Noel ewig an einem Heißluftballon geflickt. Schließlich naht der Tag der Feier, also muss noch jemand ausgewählt werden. Der Preis geht natürlich an Kanata, Dafür erzählen Kureha und Noel auch ihre jeweiligen Träume: Ärztin und eine tolle Ehefrau zu werden wünscht man sich.
So hätte es enden müssen! Die letzten Fragen wurden geklärt und die Charaktere nochmal etwas vertieft. Die quartalsweisen Ausstrahlungszeiträume sind in solchen Fällen leider einfach nciht akzeptabel… Nun, jedenfalls hebts die Serie noch mal ein gutes Stück in meiner Rangliste. Nice. (4,25/5)

Advertisements

0 Responses to “Short Reviews 154 ~Lauter, als die vorherige Woche~”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Kalendar

September 2010
M D M D F S S
« Aug   Okt »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Aktuelle Kommentare

ringlord zu 333
© zu 333
mayafreak zu sr290
ringlord zu sr290
mayafreak zu sr290

Umfrage

Kategorien

Statistik

  • 181,296 Hits

%d Bloggern gefällt das: