Gundam sehen? Gut. Und die Reihenfolge?


Tja, mir ist schon öfters aufgefallen, dass die Leute nicht so recht wissen, in welcher Reihenfolge man all die Gundam-Serien/Filme/OVAs schauen sollte… hier also mal ein Ratgeber.

Fangen wir mit dem Anfang an, nämlich dem Universal Century.
Habt ihr gedacht, ne? Nein, den kompliziertesten Teil gibts erst am Ende, hehe.

Stattdessen gehts los mit den aktuellsten Ablegern, Anno Domini. Und die Reihenfolge ist hier auch noch super-einfach!
AD 2307: Mobile Suit Gundam 00 Season 1 (TV 25) – braucht etwas, um auf Touren zu kommen, ist dann aber richtig gut.
AD 2311: Mobile Suit Gundam 00 Season 2 (TV 25) – ganz nette Action, aber leider nicht mehr.
AD 2314: Mobile Suit Gundam 00 A Wakening of the Trailblazer (Movie) – ganz großer Dreck, Clarkes 2001 für Arme.


Soa, nun folgt das Universum, dass Gundam in den 2000ern erneut zu großer Popularität verholfen hat und bis heute auf seinen filmischen Abschluss wartet: die Cosmic Era, ein Remake des Universal Century.
CE0071: Mobile Suit Gundam SEED (TV 50 + 1) – Kira Jesus Yamato und seine Freunde in ihren fliegenden WMD gegen den Rest der Welt. Haufenweise triefender Pathos und Rumgeheule. Dennoch irgendwie akzeptabel.
CC073: Mobile Suit Gundam SEED Destiny (TV 50 + 1) – existiert nicht. Egal was die Leute behaupten (ja, selbst der Autor dieses Posts scheint es kennen, tut es aber als üblen Albtraum ab), die Existenz ist nicht nachgewiesen. Oder anders: ganz übler Schund, und wenn ihr es wirklich sehen wollt, dann gebt euch halt die Compilation Movies.
CE0073: Mobile Suit Gundam Stargazer (OVA 3) – Web-OVA, die kurz nach dem kurz nach dem Kolonieabsturz in Destiny einsetzt. Habs leider noch nicht gesehen :/

So, nun kommt das Dilemma. Die dunkle Geschichte. 1999 hat man Tomino nochmal an eine Gundam-Show gelassen, nämlich Turn-A, in der er versucht hat, alle bis dato erschienen Gundam-Serien in Einklang zu bringen, im Correct Century. Fangen wir einfach in chronologischer Reihenfolge der darin enthaltenen Universen nach Ausstrahlung an.


Universal Century, in Sachen Umfang bis heute ein riesiger Albtraum, da soviele Begleitmaterialien, Manga, Tech-Bibles und Spin-Offs existieren, die der Reihe einen ungemeinen Anstrich an Realismus verpassen. Da Bandai/Sunrise aber offiziell nur die Anime-Umsetzungen als Kanon werten, bleibt der Rest erstmal außen vor.
UC0079: Mobile Suit Gundam MS IGLOO: The Hidden One Year War (OVA 3) – die erste Season um das Zeon-Team der Jotunheim erzählt unter anderem vom Colony-Drop und der ersten großen Schlacht im Einjährigen Krieg, dem One Week War. Gute CGI und nette Charaktere, wenn man denn seine Abneigung gegen Nazi-Ästhetik ablegen kann.
UC0079: Mobile Suit Gundam MS IGLOO 2: The Gravity Front (OVA 3) – Technische Waffenversuche auf Seiten der EFSF in Asien.
UC0079: Mobile Suit Gundam The 08th MS-Team (OVA 12) – spielt größtenteils parallel zur originalen TV-Serie und erzählt von normalen EFSF-Soldaten im Kampf gegen Zeon auf der Erde in Asien. Von der letzten Episode ab ganz große Klasse.
UC0079: Mobile Suit Gundam (TV 43) – erzählt ab September bis Ende des Kriegsjahres die Abenteuer der White Base, bzw. zwischen Amuro Ray und Char Aznable. Wurde leider vorzeitig gecancelt, aber noch zu einem recht akzeptablen Ende gebracht. In den empfehlenswerten Movies hat Tomino dann noch einige Schnitzer ausgebessert, die Animationen überarbeitet und ein paar Ideen aus der zuvor erschienen und deutlich tragischeren Novel übernommen.
UC0079: Mobile Suit Gundam MS IGLOO: Apocalypse 0079 (OVA 3) – die Abentuer der Jotunheim bis zum Ende des Krieges. Tragische Tode, Drama. Vorallem wegen der technischen Untermauerung höchst interessant.
UC0079: Mobile Suit Gundam 0080: War in the Pocket (OVA 6) – spielt im Gegensatz zum Titel noch während des Krieges, nämlich im Dezember UC0079. Romeo und Julia. Wird gerne hochgejubelt, mir ist nur nicht klar, wieso.
UC0083: Mobile Suit Gundam 0083: Stardust Memories (OVA 13) – Zeon-Überbleibsel eignen sich einen neuen Gundam mit einem Atomsprengkopf an. Wichtig als Grundlage für Zeta, wird hier doch der Ursprung der Titans erläutert. Sehr gut animierte Kämpfe, mit dem etwas nervigen Hauptcharakter Kou, aber einem genial-fiesen Anavel Gato.
UC0087: Mobile Suit Zeta Gundam (TV 50) – Sieben Jahre nach dem Krieg terrorisieren die Titans die Kolonisten, wofür nun die AEUG, u.a. mit Char Aznable gegen antritt. Eine von Tominos Kill ‚Em All-Shows. Auf für heute Verhältnisse noch recht gut ansehbare Animationen. Wird gemeinhin als Höhepunkt unter Gundam-Fans angesehen, zu Recht. Aber bitte lasst die Finger von den New Translation-Movies, denn sind diese weder Kanon, zu fröhlich und und verhindern den Großteil der folgenden Anime (von den Animationen als Mix aus Neu und Alt mal abgesehen).
UC0088: Mobile Suit Gundam ZZ (TV 47) – schließt direkt an Zeta an, und erzählt vom Kampf von Judau Ashta und seinen Freunden gegen Neo-Zeons schusselige Angestellte. Zu Anfang reichlich lächerlich, fängt man sich aber nach 20 Episoden und wird noch zu einem richtig ernsten Thema, inklusive neuerlichem Colony-Drop. Die animationen bewegen sich auf dem selben Niveau wie beim Vorgänger.
UC0093: Mobile Suit Gundam: Char’s Counterattack (Movie) – Casval Rem Daikun ist zurück und will nun ein für alle Mal den Erdlingen zeigen, wozu Newtypes in der Lage sind. Grandioser Abschluss der Amura/Char-Fehde, mit den ersten CGI in einem Gundam (die Szene hat man später wiederverwertet, in 0083 glaube ich).
UC0096: Mobile Suit Gundam Unicorn (OVA 6) – die noch nicht abgeschlossene OVA zum Ursprung des Universums, dem Hass der EFSF auf die Newtypes und der Auftritt einer der letzten Zeon-Gruppen. Feinster Mechaporn.
UC0123: Mobile Suit Gundam F91 (Movie) – war ursprünglich als TV-Serie geplant, wurde nach der Arbeit an 13 Episoden leider abgebrochen. Die vorhandene Arbeit hat man dann halt zu einem Movie zusammengepackt (was leider stark ins Auge fällt) (und die Story im Manga weitererzählt, und der Fortsetzung Crossbone Gundam). Hier lehnen sich die Crossbone Vanguard gegen die Erde auf. Neben Unicorn die wohl genialsten Kämpfe der gesamten Gundam-Reihe.
UC0153: Mobile Suit Victory Gundam (TV 51) – Tominos letzte Gundam-Show vor Turn-A, und mal wieder ein Kill ‚Em All-Fest. Tragisch, aber auch reichlich langsam. Die Animationen gehen gerade noch so okay.
Weiterhin gibt es noch den UC0223 spielenden Kanada-Live Action-Movie G-Saviour, über den ich an dieser Stelle aber kein weiteres Wort verlieren möchte…


Kurz und knackig gehts nun weiter, mit der ersten Show aus dem 15 jährigen Jubiläum 1994, wofür man die 3 ersten Alternate Universes entwickelt hatte, hier das Future Century.
FC0060: Mobile Fighter G Gundam (TV 49) – der gern gehasste Stiefsohn aus dem Super Robot-Genre. Passt eigentlich so garnicht rein, macht seine Arbeit aber grandios mit toller Musik, akzeptablen Animationen und tollen Charakteren.


After Colony war dann der große Beginn für die Fujoshi-Abteilung der Gundam-Reihen, was sich mit SEED und 00 fortsetzen sollte.
AC0195: New Mobile Report Gundam Wing (TV 49) – 5 Kolonisten gegen die Erde. Schrecklich erfolgreiches Anti-Kriegs-Geschwafel mit schrecklich unsympathischen Charakteren. Für seine Zeit teils ansehnliche Animationen und mit wirklich netten Electro-Songs.
AC0196: New Mobile Report Gundam Wing: Endless Waltz (OVA 3) – erschien auch als Movie-Zusammenschnitt mit erweiterten Szenen. Qualitativ ganz wie man es von einer OVA erwarten darf, mit stärkerem Einschlag in die Nazi-Ästhetik und nun etwas sympathischeren Charakteren.


After War.
AW0015: Mobile New Century Gundam X (TV 39) – Was wäre passiert, wenn man statt einer Kolonie auf Australien gleich einige riesige Menge auf die Erde geschmissen hätte? Das war die Grundfrage in diesem apokalyptischen Ableger, der auch noch einmal die wortwörtliche Newtype-Frage aufgreift. Hat nach einem Sendeplatzwechsel erheblich an Boden verloren. Bisher leider noch nicht gesehen :/


Das Correct Century.
CC2345: Turn A Gundam (TV 50) – Tomins letzter Gundam, und der Versuch, die bis dato erschienen (1999) Gundam-Universen zu vereinen, enthält aber vorallem offensichtliche Verweise aufs UC und das FC. Ansich grandios, lässt man sich doch ordentlich Zeit, hat wirklich tolle Charaktere neben den famosen Handzeichnungen und der Atmosphäre der World Theatre-Anime. Das Mondvolk will nach langer Abwesenheit zurück in die alte Heimat, die Erde, wo mit deren Bewohnern allerdings schnell ein neuer Krieg entbrennt.

Oder in anderen Worten: schaut es, wie ihr wollt, nicht umsonst findet Gundam totz seiner 32 Jahre noch immer neue Fans. Richtig oder falsch gibts nicht wirklich, steigert aber deutlich den Spaß, wenn man sich so ungefähr an der Historik orientiert. Und nun viel Spaß mit 528 TV-Episoden, 52 OVA-Folgen und 3 Filmen!

Advertisements

3 Responses to “Gundam sehen? Gut. Und die Reihenfolge?”


  1. 1 mayafreak 22. August 2011 um 12:34 am

    So viel Gundam. Aber nur so wenig davon gibt es in Deutschland. Wirklich schade das Gundam in Deutschland so schlecht dasteht. Deswegen werden wir wohl nie alles zu sehen bekommen.

  2. 3 danke ! 24. November 2011 um 7:32 am

    Habe gerade eben diese Seite gefunden danke dafür das du alles so gut sortiert hast !


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Kalendar

August 2011
M D M D F S S
« Jul   Sep »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Aktuelle Kommentare

ringlord zu 333
© zu 333
mayafreak zu sr290
ringlord zu sr290
mayafreak zu sr290

Umfrage

Kategorien

Statistik

  • 181,294 Hits

%d Bloggern gefällt das: