sr208 ~Mary hat ein hässliches Lamm…~



Shorts
Bakuman.2 – Ep. 1
Gintama‘ – Ep. 26
Shinryaku!? Ika Musume – Ep. 2
Sket Dance – Ep. 27
Suite PreCure! – Ep. 33
The iDOLM@STER – Ep. 14

Baka to Test to Shoukanjuu Ni! – Ep. 13 (Ende)
Boku wa Tomodachi ga Sukunai – Ep. 1
Chihayafuru – Ep. 1
Kimi to Boku – Ep. 1
Tamayura Hitotose – Ep. 1

Bakuman.2 1: musikalisch guter Start mit dem Trap-Theme, das echte OP war dann leider nicht so doll, was aber wieder Tommys ED rausreißt. Handlung: neuer Redakteur für die Beiden und die Neujahresparty samt Kennenlernen des schrägen Hiramarus. Verging wie im Flug, ein gutes Zeichen. (3,75/5)
Gintama‘ 26: das neue OP verspricht eine richtig düstere Story-Arc, am ED hat man mit den Animationen allerdings gespart; gut anhören kann man sich trotzdem beide. Doch davon ab gibts dieses Mal ein lebendig gewordenes Love+ mit der typisch knallharten Gintama-Wendung. Und wo hat Gintoki eigentlich das Geld für den DS her? Wonderful. (4/5)
Shinryaku!? Ika Musume 2: Ika versagt in der Grundschule, Cosplay taugt auch nicht zur Welteroberung, und frei regulierbare Knochendicke haben Tintenfische auch noch… also ja, ganz tolle lustige Episode. (4/5)
Sket Dance 27: Rotz-OP von GACKT, mäßiges ED und eine beschissene erste Hälfte. Wäre Switchs zweiter Part nicht, hätte ich die Show abgeschossen, so gibt es noch eine Woche Gnadenfrist. (2,75/5)
Suite PreCure! 33: auf der Suche nach dem eigenen Traum und Mephisto macht sich auf den Weg in die Menschenwelt. Ersteres schön, letzteres wird wohl noch für reichlich Ärger sorgen, und Muse… Zur Abwechslung also mal gutes Tempo ohne wirkliche Durchhänger. (3,5/5)
The iDOLM@STER 14: Namco Pro gegen Kuroi Pro (Kann man Jupiter endlich mal rausschreiben?!), also viel Ärger, ist man ja nun doch berühmter. Gutes neues OP (13.10 ist Stichtag), angenehmes ED und netter Insert. Schöne Episode, und wo krieg ich die Namco Pro-Schlüsselanhänger? (4,25/5)

Baka to Test to Shoukanjuu Ni!
13. Trottel, Prüfungen und beschworene Wesen (Ende)



Was war denn das für ein Blick von Hideyoshi im ED?! Die Episode stellt ein befriedigendes Ende dar, gute Jokes und angenehmes Drama (womit die Serie in dieser Saison ohnehin punkten konnte) und einer zur Abwechslung mal wirklich sinnvoll integrierten Shouko, die nicht mehr nur als Foltermeisterin vorhanden war. Bei Akiyoshis Part liefs auch gut. Spaßige Staffel also, auch wenn sich die Bad-Arc zu sehr gezogen hat. (3,75/5)
Gesamt: 3,5

Boku wa Tomodachi ga Sukunai
1. Wir können keine Freunde finden (´.w.`)



Kodaka ist wegen der Arbeit seines Vaters vor einem Monat an die St. Chroninca gewechselt, und kam natürlich prompt zu spät und stürzte mit zerzauster Frisur beinahe in seine Lehrerin und hat seitdem einen üblen Ruf als Yankee weg. Zufällig belauscht er eines Nachmittages Yozora, wie sie mit ihrer imaginären Freundin redet. Natürlich platzt er rein und beide unterhalten sich darüber, wie schwer es ist, eigentlich Freunde zu finden. Yozora hat die Idee und erklärt sie ihm prompt am nächsten Tag, nach der Gründung und der Erklärung seiner unfreiwlligen Mitgliedschaft im neuen Nachbarsclub. Für den Mitgliederfang nutzt man Yozoras üble Plakate, auf das prompt de Rektorstochter Sena anspringt, die bei Yozora allerdings auf wenig Gegenliebe stößt…
I’m getting Haruhi-Vibes… die Animationen sind große Klasse, das OP nett, das ED rockt vorallem wegen der Luftgitarre, die Musik selbst ist nette Durchschnittskost. Bisher nett. (3,25/5)

Chihayafuru
1. Nun erblüht die Blume



Arata Wataya (Yoshimiasa Hosoya, Shichika in Katanagatari) ist neu in die Klasse von Chihaya Ayase (Asami Seto, Yoshino in Hourou Musuko) gewechselt, reichlich schweigsam und kommt wegen seines Akzents auch noch unfreiwillig schräg rüber, und darf wegen seiner zerschlissenen Klamotten auch noch übe Hänseleien über sich ergehen lassen. Chihaya kümmert das wenig, dafür ist sie umso überraschter, als sie merkt, wie genial Arata eigentlich ist, kriegt er doch sämtliche 100 Haikus beim schulischen Wettstreit auf den ersten Schlag zusammen. Langsam freunden sich die beiden an, was Taichi Mashima (Mamoru Miyano, Light in Death Note) natürlich garnicht schmeckt und ihr schließlich die kalte Schulter zeigt. Chihaya besucht Arata schließlich zuhause, wo man sich über die eigenen Träume unterhält: Ayase will ihre große Schwester dabei unterstützen, Model zu werden, während Arata Weltmeister im Hyakunin Ishhu, oder auch Karuta, werden will. Und, so stellt Chihaya schnell fest, darin hat er ein unvergleichliches Talent.
Tolles OP, okayes ED, typischer Shoujo-OST und wundervolle Animationen. Na geht doch, Madhouse! Kurata aber hab ich mir bisher irgendwie imemr schwerer vorgestellt… (4,25/5)

Kimi to Boku
1. In unserem 17. Frühling



Die 4 Freunde Shun Matsuoka (Toshiyuki Toyonaga, Mikado in DRRR!!), Kaname Tsukahara (Yuuki Ono, Arai in Kimi ni Todoke) und die zwei Zwillinge Yuki Asaba (Ryohei Kimura, Akira in Eden of the East) Yuta (Kouki Uchiyama, Kimimaro in C) kennen sich seit Kindergartentagen und treten nun ihr zweite Jahr an der Homare High an. Kaname, so klassensprecherisch wie er nunmal ist, will den faulen Yuki in irgendeinen Club reinzwängen. Auf Basketball hat er nicht wirklich Bock, und als er dann richtig loslegt, heult das Team. Sumo ist auch nicht sein Ding, denn irgendwie mag nach dem ersten Kampf niemand mehr gegen ihn antreten. Kochen ist auch nicht drin, hat yuki mit seinen ausgefeilten Schneidetechniken doch schon so einige Mädchen in die Flucht geschlagen; bei der Teezeremonie hingegen könnten sich ganz schnell ungewünschte Gefühle einschleichen. Aber der Manga-Club! …der dient nur als Fassade, gehen die Mitglieder doch auch immer gleich nach Hause. Also perfekt für Yuki!
Nette Animationen (und subtilen CGIs) von J.C.Staff, angenehm harmlose Jokes und ein wundervoll Rock-OST, der sofort ins Ohr geht. Also ja, Cute Boys doing Cute Things ist nett, wenn auch an manchen Stellen für den männlichen Zuschauer zähneknirschenfördernd. (3,5/5)

Tamayura Hitotose
1. Es begann alles in diesem Ort, und deshalb…



Fus Mittelstufenzeit nähert sich langsam ihrem Ende, und ihre Zeit verbringt sie vorrangig mit ihrer Freundin Chihiro, die Puppen schneidert und sorgsam darauf achtet, nicht das Thema um Fus verstorbenen Vater anzuschneiden. Denn dann fließen die Tränen, vorrangig allerdings bei Fu. Eines Tage gräbt ihr Bruder Ko das alte Fotoalbum ihres Vaters aus, woraufhin sie sich entschließt, wieder Fotos zumachen. Schnell wird die alte Rollei 35S ihres Vaters hervorgeholt und wieder einsatzbereit gemacht. Und das erste Foto gebührt Chihiro. Außerdem entschließt Fu sich, für die Oberstufe in ihre alte Heimat Takehara zurück zukehren und bei ihrer Großmutter zu leben. Ko gefällt die Idee, also beschließt die ganze Familie einen kompletten Umzug. Eines Tages schickt sie einen Brief an ihr Vorbild Riho Shihomi, die sogar anwortet, und ihr ein Zugticket ohne Ziel als Glücksbringer schickt. Von Chihiro gibts zum Abschied ein Sack neuer Puppen, sowie ein Kameraetui und eine schöne Kiste. Schließlich geht es nach Takehara, für Fu aber erstmal alleine, und am Bahnhof wartet bereits ihre groß gewordene Kindheitsfreundin Norie…
Oh, war das schön. In gewisser Weise ein melancholischerer Start als die OVA, aber eben auch mit besserem Faden. Offene Stellen hat man nun schon gekonnt gefüööt und gleich mal einige nette Emotionen bei mir ausgelöst. Ein wirklich heilender Anime, wie es bisher aussieht. (3,75/5)

Advertisements

0 Responses to “sr208 ~Mary hat ein hässliches Lamm…~”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Kalendar

Oktober 2011
M D M D F S S
« Sep   Nov »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Aktuelle Kommentare

ringlord zu 333
© zu 333
mayafreak zu sr290
ringlord zu sr290
mayafreak zu sr290

Umfrage

Kategorien

Ringlords Twitter

Statistik

  • 181,419 Hits

%d Bloggern gefällt das: