318



Pausen in:
Aikatsu! – Ep. 57
Arpeggio of Blue Steel – Ep. 6
Coppelion – Ep. 7
Dokidoki! PreCure – Ep. 39
Golden Time – Ep. 7
Gundam Build Fighters – Ep. 6
Infinite Stratos 2 – Ep. 7
Kill la Kill – Ep. 7
Kyoukai no Kanata – Ep. 7
Log Horizon – Ep. 7
Samurai Flamenco – Ep. 6
Space Brothers – Ep. 82
ValVraVe The Liberator – Ep. 18
Yozakura Quartet Hana no Uta – Ep. 6

Galilei Donna – Ep. 6
Suisei no Gargantia – Ep. 15 (OVA2) (Ende)

Aikatsu! 57: Spicy Agehas erster Constellation-Dress! Und Ebipon; Sprich Ran ist am Zug. Oder wie Ichigo und Aoi ihrem riesigen Maskottchen nachjagen. Aber hey, Moe-Gap rettet mal wieder alles – war jetzt nicht ganz so überdreht, wie ich es mir erhofft hab, und eigentlich sogar zu wenig Ran, aber dafür sind die Maskottchen so putzig *.* (3,5/5)
Arpeggio of Blue Steel 6: 1,38KB… man, müssen das niedrig aufgelöste Erinnerungsfotos sein! Egal, die actionreiche Rettung steht auf dem Plan, bei der so einiges recht ansehnlich zu Bruch geht (und sogar Iona ein bisschen rocken darf), Harunas Wandlung gefällt mir superb und ebenso Makies Zwiespalt. Und natürlich Ass-kicking Teddy-Kirishima! Das war endlich mal eine Episode, die ich als rundum gut bezeichnen würde. (4/5)
Coppelion 7: Zweifelhafte medizinische Anwendungen von Stromstößen? Ja, holla die Waldfee! Bluttransfusionen mit kribbeligen Schmetterlingsgefühlen? Klar doch! Einen Tag, um durch Stadt und zum Krankenhaus zu kommen? Am besten per Laster, zu Fuß wäre wohl zu schnell gewesen. Ich lachte… nicht im positiven Sinne. (1,5/5)
Dokidoki! PreCure 39: Schön, Toei, dass ihr mir mit dem Filmmaterial im OP nun doch zigt, warum es keine gute Idee ist, mehr Szenen CG-Precures auszustatten… Bel macht zur Abwechslung mal was mit der Verkleidungsnummer etwas halbwegs Intelligentes, fliegt aber wie gewohnt auf. Well, da war so ein bisschen Spannung schon vorhanden, die Späße waren okay (dat Fight am Anfang), Regina war auch mal wieder nett. Achja, nächste Woche, direkt nach der Wiedereinführung Reginas, ’ne MakoPi-Episode… Toei, ihr habt sie nicht mehr alle. (3/5)
Golden Time 7: Dat Pitch-Sound… und haufenweise cringeworthy Koko, das es kaum auszuhalten ist xD Die Welt braucht eindeutig mehr Yui Batshit-Crazy Horie-Charaktere! Was soll eigentlich das mehr an Nana? Bitte gebt ihr keine größere Rolle, bitte… dafür mehr 2D-Kun! Neben wasserstoffblonden Entgleisungen anstelle von völligem Kahlschlag steht nun aber auch das Wieder-Vertragen mit Linda, und das kriegt die Serie weiterhin gut hin – reden hilft halt doch. (3,75/5)
Gundam Build Fighters 6: More Kaa-san-Ass-Shaking (Und die Preview macht das Ganze noch ein wenig tödlicher)! Und man kommt im Finale an… Vorher lässt man sich aber noch ganz privat von Yuuki in den Arsch treten, in einem richtig fetten detaillierten Kampf. Achja, Build Gundam Mark 2 (Was wird man wohl als Mk3 hervor holen? Wetten werden noch entgegen genommen). Wo ist eigentlich Maoh abgeblieben? (4/5)
Infinite Stratos 2 7: Photoshooting mit Houki und Ichika, weil ja eigene IS und so. Nach der Peinlichkeit kündigt man die schulinterne Liga der eigenen IS an, fürs Training gegen die bösen Diebe. Und Ichika soll auf Tatenashis Bitte hin mit ihrer Schwester Kanzashi (Suzuko Mimori, Himawari in Yuruyuri) trainieren, die ob Ichikas Schuld bisher auf ihren IS verzichten musste. Öhm… ähm… dat Bodewig? Und Ichikas Pseudo-Halbschwester steckt auch mal wieder ein. Uff… (3,5/5)
Kill la Kill 7: Rise and Fall of Mako, und alles mal wieder Ryuukos Schuld. Kommt halt davon, wenn man sich nicht an die gängigen Fight Club-Regeln hält, sondern es herausposaunt. Für meinen Geschmack deutlich zu dick aufgetragene Satire (oder man hätte es über 2 Eps ziehen sollen), aber gute und schnelle Action, und der Humor rettet gut über die Ziellinie. Jupp. (4,25/5)
Kyoukai no Kanata 7: Ich will garnicht wissen, was Mirai schon alles in ihrem Blog ausgeplaudert hat… Sakura kommt vorbei, mit der Waffe vom ollen Vertreter aus der letzten Arc, kam mir so schon schleimig vor (Bad Guy, really Bad Guy…) – und nun holt er sogar den hohlen Schatten zurück… aber zunächst ja der Schlagabtausch zwischen Mirai und Sakura in der dunkelsten Ecke der Stadt und im Abwasser – weil muss ja. Danach gibt’s Friedens-Eierkuchen. Irgendwie geht mir wieder der emotionale Faktor ab, aber über die Comedy zu Anfang konnte ich lachen. Ist die Serie wohl wirklich schizophren? (3,75/5)
Samurai Flamenco 6: Meet Haruzuka und seine Merchandise-Linie. Und dann beginnt (mal wieder) die Jagd auf den Möchtegernhelden, dieses Mal für 10 Millionen Yen (irgendwann reichts’s damit aber auch wirklich…). Am Ende wird dank guter Tat eh nix draus. Hoffentlich lernt das Studio ja eines Tages ja mal wieder, wie man ordentliche Zeichnungen anfertigt. Und Hintergründe mit Details füllt, die über leere grau-braune Wände hinausgehen. Eigentlich eine gute Episode, aber das Design ist mir noch immer ein Graus. (3,75/5)
Log Horizon 7: Marie ist jetzt auch total cool. Dazu wieder eine Zusammenarbeit mit dem alten Tee-Party-Kumpel Soujirou, des Charmes wegen – und das Fresstempel-Business schlägt bombenmäßig ein. Pseudo-Action mit ’ner fetten Sau, Maid-Service und das erfolgreiche Voranschreiten von shirous Plan. Handlungstempo 1A! (4/5)
Space Brothers 82: Ena kriegt einen Platz in der nächsten ISS-Crew! Doch im Mittelpunkt steht nun einmal mehr Kenji, seine Familie und die Bedeutung des Jobs für ihn. Und dann die schockierende Erkenntnis, dass er gegen Mutta antreten muss… Uff, der Kerl ist zu nett ;_; (3,5/5)
ValVraVe The Liberator 18: Le Aki-Toyosaki-Princess Lieselotte. Und die Erlangen AG (Nice Name). Haruto hätte seinem Arsch von Vater direkt zu Anfang eine reinwürgen sollen… auch und gerade weil er nun mit der ganzen Gen-Scheiße aufräumt – poor Childs. L-11 alias Mikhail macht derweil auf Bruce Willis und rettet die Prinzessin, deren Runen ausgebeutet werden. Ach ja, und ne coole alte russische Rakete! (4/5)
Yozakura Quartet Hana no Uta 6: Okay, das Grenzproblem wird doch ncoh angesprochen statt ignoriert – schön. Und das Erscheinen des Zuges… some fine Back to the Future-Vibes! Und der Tsundere-Song! Feine Action-Animationen (aber langsam wird es wirklich Zeit, dass nicht nur die armen Echsen, sondern auch mal die wirklich Bösen was aufs Fressbrett kriegen), Rückblenden, Drama! Ach ja, und die Ley-Linien – verrücktes Zeug. Starke Episode, ganz stark. Nur Akina muss für meinen Geschmack etwas zu sehr einstecken… anderserseits kommt das natürlich dem weiblichen Cast zu Gute. (4,5/5)

Galilei Donna
6. Das Galileo-Tesoro




Hazuki-nee-san liegt mit Fieber flach. Also auf zum nächsten Krankenhaus! Dort sind dummerweise auch die Mitglieder der Schwarzen Ganymed und Roberto gestrandet. Cicinho überwältigt erst einmal Roberto… derweil Rückblenden in Robertos Kindheit zu seinen gütigen Eltern, die selbst keine abbekommen haben. Und Roberto hat dabei neben seinen Eltern auch seinen rechten Arm und das linke Bein verloren – anschließend kam die Adoption durch den Adnimoon-Vorsitzenden. Im Krankenhaus fällt nun schließlich der Strom aus, der Notstrom wird für die Schwerkranken aufgewendet, und das schmeckt den meisten Übrigen natürlich garnicht. Roberto nutzt die Gelegenheit, überwältigt Kiara und schießt ob seines Gerechtigkeitssinnes einige Leute über den Haufen. Hozuki stürmt schließlich auf ihn zu und die nächste Kugel trifft einen Gastank, reißt ein Loch in die Wand und lässt die Kälte hinein – wäre da nicht zum Glück Hozukis Anhänger, der einmal mehr die Energie frisst und schließlich gar ein Licht gen Himmel sendet – Roberto hat damit wohl das Tesoro gefunden. Den bewusstlosen Cicinho schießt er nicht mehr über dne Haufen, keine Kugeln mehr im Clip…
Warum die Leute, die sich beschwert haben, nicht einfach in den zweiten Stock gegangen sind… hätte ihnen wohl das Leben gerettet. Und Roberto ist ein kaltherziges Arschloch (ja, ich kann den Schock mit seinen Eltern verstehn, aber dennoch…) (aber schön, wie fies-brutal Umetsu solche Schießereien noch immer inszenieren kann), Anna scheint derweil zwar für ihn zu arbeiten, aber dennoch gewisse Angst vor ihm zu haben. Achja, Cicinho kriegt neben einer coolen Actionszene auch mehr Background (also eigentlich seine ganze Bande) – toller Kerl.
Japp, gute Woche! (4/5)

Suisei no Gargantia
15. Altar der Pilger (OVA2) (Ende)



The Story of the Kugel. Und wie er Linaria rettete und sich selbst ansteckte… mit neuerlichem Fanatismus, für die gute Sache und so. Joah, der Kerl schwank nach Gutdünken zwischen „Scheiß auf die Allianz“ und „Sie ist für mich gestorben, also kann ich auch noch ein paar mehr umbringen! Scheiß auf die Schwachen!“. Eine Episode ist viel zu wenig für die Thematik, und was das Flughörnchen dann noch sollte… man, doof. (1,75/5)

0 Responses to “318”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Kalendar

November 2013
M D M D F S S
« Okt   Dez »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  

Aktuelle Kommentare

ringlord zu 333
© zu 333
mayafreak zu sr290
ringlord zu sr290
mayafreak zu sr290

Umfrage

Kategorien

Statistik

  • 181,296 Hits

%d Bloggern gefällt das: