320



Monetäre Vorschläge in:
Aikatsu! – Ep. 59
Arpeggio of Blue Steel – Ep. 8
Coppelion – Ep. 9
Dokidoki! PreCure – Ep. 41
Galilei Donna – Ep. 8
Golden Time – Ep. 9
Gundam Build Fighters – Ep. 8
Infinite Statoss 2 – Ep. 9
Kill la Kill – Ep. 9
Kyoukai no Kanata – Ep. 9
Log Horizon – Ep. 9
Samurai Flamenco – Ep. 8
Space Brothers – Ep. 84
ValVraVe The Liberator – Ep. 20
Yozakura Quartet Hana no Uta – Ep. 8
Yozakura Quartet Tsuki ni Naku – Ep. 1

Ghost in the Shell ARISE – Ep. 2
Koimonogatari – Pt. 2

Aikatsu! 59: Aoi kriegt die Chance, ein eigenes TV-Drama zu schreiben – passend zur Aikatsu-Chocolate (wenn sie allerdings weiter die Werbegeschenke eiinsackt, wird das eine wahre Abnehm-Tortur für Ichigo)! Bühne frei für Chocopop-Tantei! Ich find’s ja toll, dass die neuen Charaktere Aufmerksamkeit kriegen, aber jeden Wettbewerb zu gewinnen… und die Schule dürfte auch mal in den Mittelpunkt rücken, bitte! …ach, egal, es ist trotzdem wunderbare Unterhaltung, vor allem wenn wie diese woche so ziemlich alle Charaktere einmal wieder über die Bildfläche ermitteln dürfen (ohne Tanz, wohlgemerkt), wie sie es zuletzt in der Alice-Folge getan haben. (4,25/5)
Arpeggio of Blue Steel 8: So, wieviele Jahre darf ich nun warten, bis eine anständige Adaption des Manga kommt? Hoffentlich kürzer als bei FMA (Hyuugas drollige Mecha-Fabrik macht nun ob der anstehenden Seeschlacht gar keinen Sinn mehr)… diese Woche ist man ja nun endgültig entgleist. Öhm, Beach-Party diese Woche, mit Kongou und Maya, weil Who Cares. Aber Kongou lässt sich am Ende nicht von Menschlichkeit überzeugen und feuert aus allen Rohren auf die Insel. …Kirishima soll endlich den Teddy-Kopf abnehmen! Die Episode hat mal wieder dahingeplätschert. Gähn. (2/5)
Coppelion 9: Da hatte noch jemand alte Guntank-Teile im Keller… Von der bautechnischen Katastrophe ab, gibt’s nun atomare Winde, die wohl von einem gescheiterten Wetterfrosch ferngesteuert, gut durch die kaputten Straßen der Stdt gelenkt werden. Achja, und ewige Wehen – für die Beihilfe zur Kindergeburt sorgt dann wenigstens die Krähendame (nett, wenigstens nicht alle Charaktere zu vergessen…). Und Aou kommt auch wieder aus ihrem NEET-Keller raus. ’ne Buddel voll Rum braucht’s jetzt! (2/5)
Dokidoki! PreCure 41: Blumen und Weltraumflüge (oder so…) – Reina X Alice. Wäre interessanter, wenn man Reina schon öfter als einmal gesehen und wirklich eine Bindung zu Alice hergestellt hätte, aber dafür ist in 49 Episoden ja eindeutig nicht genug Zeit… wenigstens ist’s ein wneig crazy. Dennoch lahm. (2/5)
Galilei Donna 8: Kyoto for one day – Besuch beim Großvater. Und dann nutzt man das Familientreffen, um dem Zuschauern och einmal zu zeigen, wie schwer Anna das Ganze fällt. O, und Cicinho, die coole Sau, darf Hazuki mal wieder aufmuntern. Am Ende holt man in Nara dann noch die vorletzte Skizze ab… Aller Unlogik in Sachen Reperatur des Fischs und dem unauffälligen Haufen Riesenschrott im Garten zum Trotz war das ’ne unterhaltsame Episode, vorallem hat sie mich nicht so niedergeschlagen zurückgelassen wie die vorherige. (3,5/5)
Golden Time 9: Ach kommt, dieser blöde End-Twist… das… das… das geht einfach nicht! Das ist doof! Old-Banri kriegt seinen Körper wieder, davor gibt’s noch ne Rückblende zu seinen und Linda Beziehungs-Ausbesserungs-Aktivitäten. Oh, und Koko im Zweifel. Well… das hat so ein bisschen gelahmt. (3,5/5)
Gundam Build Fighters 8: Nils Nielsen & Aila Jyrkianen (all those stupid names) (Overpowered Girl is overpowered – den Weltmeister so schnell flach zu legen…) – mehr Zeit für die Bösewicht-Jugend (Wobei, kann man das so sagen? Wenn ich da an andere Shows denke…). Oder auch: taktische Nutzung der Plavsky-Physik. Aber hey, nette Abwechslung, und die Kämpfe rocken noch immer! Nächste Woche geht’s mit China gegen SD Gundam (Kill that Chibi’s!). (3,5/5)
Infinite Stratos 2 9: Kanzashis Episode – Angriff der bösen Anti-IS-Einheiten, Nee-chan wird verletzt, ergo wieder Schwesternzusammenfindung, Drama und ein bissel viel akzeptable Action. Und mal wieder ’ne gescheiterte Liebesbekundung. Nix Neues also. (3,5/5)
Kill La Kill 9: Zeit, Gamagoori zu knüppeln. Nächste Folge folgt dann der bisher sträflichst vernachlässigte Brillenheini… Öhm, ’ne komplette Episode mit Kampf und dem üblichen Minimum an Wegwerf-Taktik + Rückblende (ich dachte eigentlich, das Ganze mit der Zusammenarbeit war schon letzte Woche abgehakt wurden). Nett anzusehen, aber irgendwie dieses Mal so leer~. (3,5/5)
Kyoukai no Kanata 9: Deprimierendes Grau ist deprimierend. Und irgendwie weiß es noch immer nicht so recht, mich zu packen, obwohl es eigentlih alles richtig macht – schräg. So, Mirai killt Akki, Miroku macht groß Bumm und Hiromi zieht allzeit die Arschkarte – poor Guy. Also nochmal, deprimierend und schrecklich unterkühlt unnahbar. (3,5/5)
Log Horizon 9: Ich mochte das angedeutete Drama in der Geschwisterbeziehung, um so gemeinsam ohne Einschränkungen zusammen zu sein… Öhm, ja, die versuchte Gründung des Rates durch Shiroe steht auf dem Plan und die Zerschlagung (bzw. Gebäude-Ausschließung) der bösen Exp-Pot-Gilde – da eignet sich das Besitztum Gildengebäude samt Bank doch als vortrefflicher Startpunkt für Verhandlungen. Mag meinen MMO-Wirtschaftsanime :3 (4/5)
Samurai Flamenco 8: Bösewichter mit Zielen auf Kindergartenniveau, aber Mord und Totschlag gleichzeitig feiern. Die letztwöchige Katastrophe wird also ungenießbar ausgeweitet und weitere Geschmacksknospen abgetötet – Omoris gut Regie bei Baccano! damals war wohl wirklich nur ein glücklicher Unfall. Obendrauf gibt’s noch ne Ladung Faltencreme (die mit dem Zusatz Anti war für Manglobe offensichtlich nicht mehr im Angebot). ICH WEIß EINFACH NICHT MEHR! ;_; (1/5)
Space Brothers 84: Mutta und sein Vertrauen ins ganze Team – da kann auch Kenji wieder von Lernen und zu einem besseren Menschen reifen. Reihlich Ideen sei Dank kann man nun auch den Rover für dne Transport nutzen und die Handarbeit auf andere Bereiche konzentrieren. In Sachen Charakterentwicklung wieder klassichister SpaceBros, so schön wie es halt nur sein kann! (4,25/5)
ValVraVe The Liberator 20: L-11 macht auf NEET und übt schöne Schreibschrift, Saki ist gefangen, die Royalisten beschweren sich mit Fackeln, Saki eine wunderschöne Hinrichtungsnarbe (bzw. leider nicht, Selbstheilungskräfte sind so~ und ungeeignet für unerwünschte Schönheits-OPs) und das JIOR-Kartenhaus fällt dank dessen ebenso in sich zusammen. Und warum sind nun eigentlih die Wissenschaftler abgehauen? …Öh, tolle Ohrringe. (3,5/5)
Yozakura Quartet Hana no Uta 8: Verkehrsberuhigte Episode – die Ruhe nach dem sprichwörtlichen Sturm. Eiji geht um und will sich entschuldigen, doch die meisten winken ab, haben ihm längst verziehen. Akina und Hime machen ’nen Abstecher zu den Ältesten, die endlih die Bäumchen loswerden wollen und mit ihnen sämtliche Youkais, was natürlich dem Tuner gegen den Strich geht – und er erfährt von Enjins restlicher Halb-Youkai-Kampfgruppe. Hey, die ruhigen Eps funktionieren hier auch weiterhin gut. (4/5)
Yozakura Quartet Tsuki ni Naku 9: Hime macht mit dem Rest des Trupps (und Yae in der Tasche, während der alte kleine Sack den armen Kindergartenkindern nachstellt) Urlaub in Hakone (wo Ao zu einer übel-grinsenden Essenshexe mutiert), in Sakura-Shinmachi gibt’s also mal Arbeit für Shidou (und die beiden Vampire), unterstützt durch Enjins einstige Hexe Lila und die in Shindou verschossene Nadeshiko (Wortspiel? Wortspiel). Konzentration in Ep1 liegt aber auf dem Ausflug, inklusive Onsen-Besuch und der uralten und starken Hunde-Youkai Tomoe (Ryouka Yuzuki, Satsuki in Kill la Kill), die selbst Yae zu schlagen weiß. Am Ende schnappt sich der schwarze Wolf die armen Vampire + Mariabelle… Well, wie auch die TV-Serie mal wieder von Ryotimo, ergo viel Charakter-Fun, ein paar Organe und dieses Mal zumindest kaum Action. But Fun! (4,25/5)

Ghist in the Shell ARISE
2. Ghost Whispers







Kazuya Soga kriegt vom obersten Gerichtshof sein Urteil für seine Kriegsverbrechen in Quardistan (allerdings erinnert er sich eher daran, den dortigen Menschen geholfen anstatt erschossen zu haben,), währendessen hackt er sich ins Verkehrsnetz. In der Nacht davor kriegt einer der Logicomas bei der nächtlichen Lernaktion fremden Code ab und wird prompt isoliert – nach einem Angriff von Batous Trupp, der gemeinsam mit Soga im KRieg gedient hat, gibt’s Hilfe durch die Agentin VV. Auf der Suche nach dem Ziel gibt’s anschließend einige Seitenwechsel…
Logikoma bei der Sensorendeaktivierung – herrlich! Good old GitS-Fun. Außerdem haufenweise Action, Politik und etwas zu wenig Hacking-Action. Aber hey, das Team findet endlich zusammen, in einer famosen Episode – also deutlich stärker als noch der Auftakt. (4,25/5)

Koimonogatari
22. Liebe – Hitagi-Ende, Teil 2





Er nimmt den Job an, die Selbstüberredung hat Erfolg gezeigt – und die 100k Yen von Hitagi sowieso. Mit weiteren Details gewappnet beginnt Deishu am 2. Januar seine Arbeit im Ort – und fängt bei Nadekos Eltern an und schleicht sich durch ihr Zimmer auf der Suche nach Bildern und ähnlichen Anhaltspunkten. Aufgezwungenes Niedlichkeit, kaum Entfaltungsmöglichkeit ist seine Feststellung. Also auf zum Tempel, wenn auch mit etwas Widerwillen… nach einer kleinen Spende taucht sie tatsächlich auf, denn abgesehn von Araragi, dem sie sich entweder garnicht zeigt oder ihn etwas zu doll wegschubst, taucht so garniemand auf – Deishu kommt da als offensichtlich vertrauenswürdiger Gesprächspartner durchaus recht, immerhin schenkt er ihr sogar etwas, um die langweilige Zeit zu überbrücken, und verspricht, nach seiner unauffälligen Ideensammlung, wiederzukommen.
Hitagi will Hanekawa wohl ernsthaft dem armen Deishu aufdrängen… aber ihr Beschützerinstinkt für Koyomi ist noch immer was feines. Aber Deishu ist ja nun eigentlih mit Glänzen dran, und das tut er ganz famos mit seinen kleinen Lügen. Nadeko hingegen macht mir mit ihrer aufrichtigen Glüklichkeit regelrecht Angst. (4,5/5)

Advertisements

0 Responses to “320”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Kalendar

November 2013
M D M D F S S
« Okt   Dez »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  

Aktuelle Kommentare

ringlord zu 333
© zu 333
mayafreak zu sr290
ringlord zu sr290
mayafreak zu sr290

Umfrage

Kategorien

Ringlords Twitter

Statistik

  • 181,482 Hits

%d Bloggern gefällt das: