328


Idol Activities in:
Aikatsu! – Ep. 66 + 67
Chuunibyou demo Koi ga Shitai! Ren – Ep. 4
Dokidoki! PreCure – Ep. 49 (Ende)
Golden Time – Ep. 16
Gundam Build Fighters – Ep. 16
Hamatora – Ep. 4
Happiness Charge PreCure! – Ep. 1
Kill la Kill – Ep. 16
Log Horizon – Ep. 18
Nobunagun – Ep. 5
Noragami – Ep. 5
Samurai Flamenco – Ep. 15
Seitokai Yakuindomo * – Ep. 4
Sekai Seifuku: Bouryaku no Zvezda – Ep. 4
Silver Spoon 2 – Ep. 4
Space Brothers – Ep. 92
Space Dandy – Ep. 5
Super Sonico – Ep. 4
Wake up, Girls! – Ep. 4
Witch Craft Works – Ep. 4
Wizard Barristers – Ep. 3

Aikatsu! 66: Kiis Brain Thunder Girl-Episode! Und Mizuki wechselt ins Producer-Geschäft. Clown-Jagd per Twitter und fliegende Einhörner obendrauf. Nett :3 (2/3)
Aikatsu! 67: Kochen mit Ran und Verlaufen im Wald! Achja, Sora hat auch noch eine größere Rolle in dieser Woche, so als Konkurrenz und so, und die Neue von der DreAca, deren Namen ich schon wieder vergessen habe… Well, nun hab ich gelernt, dass Financiers ein Gebäck sind – was einem Idol-Shows so alles beibringen können! (2/3)
Dokidoki! PreCure 49 (Ende): Lassen wir das Proto-Böse doch je nach Gutdünken die Größe verändern und mit Gebäuden werfen, nur um sich am Ende per Smalltalk (inklsuive völlig~ bescheuerten Insert-Szenen) von Mana zugrunde quatschen zu lassen (Über die Manas Herzszene soll kein Wort verloren werden, dass was einminütiges Strecken der übelsten Sorte). Hoffentlich lag dieses Trauerspiel nur an der teuren (und unnötigen) Verpflichtung von Rie Kugimiya (was angesichts des Casts fürs kommende PreCure aber nur noch mehr Hoffnungen zerstört…). Also vorrangige Konzentration auf miese überpowerte abziehbilder, völlig vernachlässigtes World Buildung und beschissene Inszenierung. Bäh. (Gesamt: 1,25/5 – Nein, Gott, nein! Nie wieder!)
Chuunibyou Demo Koi ga Shitai! Ren 4: Shinka will Schulratspräsidentin werden… das große Hindernis: Dekomori. Doch mit Satones Bekenntnis ob Moris realem Ich geht das klar. Halbwegs. Bis zur Rede und dem gezückten Mobignon… Full Fun! (3/3)
Golden Time 16: „Sind sie bescheuert?!“ „Japp!“ Kokos Vater ist ’ne Wucht, nicht nur wenn er Ohrfeigen verteilt – er ist also ein verdammt feiner Kerl! Aber er ist ja nicht der diesmalige Mittelpunkt, sondern die Folgen des Autounfalls, die (wie erwartet) schwer auf Koko lasten und nun gar den Familienurlaub ruiniert hat – doch allen geht es, vom Schreck ab (und ein paar Kratzern an Chinami), gut. Schließlich ist es dann an Tada, Koko von den Problemen zu erlösen, auch wenn er sich dafür ein pyschologische Schellen einfängt. Tada war diese Woche etwas sehr preachy, aber ansonsten gewohnte Klasse. (2/3)
Gundam Build Fighters 16: Wie man die Beklopptheitsschraube noch weiter aufdreht: führt Seis Vater Takeshi ein (mit wunderbarem falschem Bartwuchs), inklusive dem Labor von Amuros Paps (ein Glück, dass er nicht auch durch ein Loch in der Stationshülle gezerrt wird…). Well, die leuchtenden Gunpla-Augen liegen jedenfalls eindeutig in der Familie… und auch das allzeitige Herumtragen des Werkzeugkoffers. Natürlich bringt er Reiji und Aila das Gunpla-Bauen bei, die damit anschließend ganz gepflegt einen Mafiosi-Zeong messern dürfen! Grandios! (3/3)
Hamatora 4: Da hat aber jemand ganze Arbeit geleistet, als man unsere deutschen Politiker analysiert und auf hohles Vertrauen-Gelaber zusammengestutzt hat – Volltreffer. Nebenbei führt man auch noch die Schummeleien des Showgeschäfts vor, aber natürlich auf gewohnt plumbe Weise mit einem Video-Minimum. Well, Eri Kitamura alias Honey ist nun auch als Seiyuu dabei, bleibt kein Gehalt mehr für Animatoren und Drehbuchschreiber. Außer der Crash-Test-Omi war das eine Glanzlicht-lose Episode. Mal wieder. (1/3)
Happiness Charge PreCure! 1: Es macht mir Angst, der Start war wieder ordentlich… aber wir wissen ja, was mit einem ebenso guten Start aus Dokidoki geworden ist 😦 Aber gut, sie schaffen es dennoch, mit einem Charakter die Verwandlungsszene solange wie sonst mit dreien zu machen – böse. Aktuelle PreCures: Schneewittchen alias Hime shirayuki (Megumi Han, Sumire in Chihayafuru 2), die nervige allzeit freundliche Megumi Aino (Megumi Nakajima, Ranka in MacrossF) (Ja, viele Megumis…) und die noch namenlose eitle Cure Fortune (Haruka Tomatsu, Anaru in Ano Hana) – wofür hat man eigentlich so gute Seiyuus, wenn man ihn nervige Rollen gibt und nicht einmal singen lässt (stattdessen gibt’s mal wieder einen Ohrenkrebs-Song für’s ED)? Well, die Aktionen der Terribads bleiben nun in der Welt erhalten, das Gegnerdesign sagt durchaus zu… nur irgendwie stimmt was mit den Animationen nicht – vermutlich zu wenige Frames, aber dafür extreme Glanzlichter auf den Charakteren. Mal weitersehen… (2/3)
Kill la Kill 16: Best Recap ever? Best Recap ever. Das neue OP gefällt auch, ED-Gesang ist nicht so pralle, versprüht aber ordentlich Stil. Die Episode selbst? Meet den größten außerirdischen Lebensfadenknäuel der Welt! Japp, wie erwartet böse Energie-saugende Aliens – also macht Ryuuko einfach das zu erwartende und stülpt ihren freundlichen Senketsu ab! Nieder der Unterdrückung durch Kleider! (3/3)
Log Horizon 18: Ein Sturm zieht auf… Der Walküren-Moe-Faktor zieht bei den Abenteurern und damit kann man auch eine ordentliche, sprich 12.000 Mann starke Armee auf die Beine stellen, die nun per Dampfschiff auf große Fahrt geht. Rudi kriegt mal wieder offensichtliche Andeutungen (Gott, wie lange denn noch?!) und der NPC-King zeigt sich erwartungsgemäß unsichtig und lernfähig. Auf, auf, ihr Abenteurer! (2/3)
Nobunagun 5: Mehr Zeit für die übrigen Holder ist gut genutzte Zeit! Ein wunderbarer bunter Haufen, sei es Jess‘ Kusswahn, Galileos zweifelhafter Minderwertigkeitskomplex, Gandhi/Maheshs leichte Überheblichkeit… das passt einfach und bietet netten Kontrast. Hoffentlich verkommen Vidocq und sein Kollege nur nicht zu den üblichen Streithan-Progessoren, die das Kaiju-Genre üblicherweise vorzuweisen hat… (2/3)
Noragami 5: The Temptations of Youth! Und mehr wunderbarer Weltenbau. Yukine wird ausgebaut, und das ganz wunderbar, mit seiner angst vor der Dunkelheit. Ich bin gespannt, ob da noch mehr hinter Hiyoris Bruder steckt, als bloße Abwesenheit… Es ist eigentlich schrecklich, wie viel Noragami richtig macht, und wie sehr ein etabliertes Team beim vergleichbaren Kyoukai letzte Saison versagt hat. Naja mir solls egal sein, das hier ist wunderbar! (3/3)
Samurai Flamenco 15: Akira Ishidas Auftritt schlägt von der Länge her sogar seine kurze Kaworu-Zeit in Evangelion… was ist das eigentlich für eine Logik, eine Bombe vom Bohren abzuhalten, indem man noch nachschiebt? Ach richtig, Samunenco… Baumschießen ist auch eine beliebte Beschätzung bei Spezialeinheiten, man kann ja nicht einfach um die Büsche (!) herumlaufen (wohl nicht dafür trainiert oder so). Nach dem Ende der Welt (eher nicht) steht nun eine Regierungsverschwörung an, die behaupten nämlich dass alle Flamengers die bösen From Beyond kontrolliert haben, um die Regierung zu stürzen, weil… weil… Deus Ex Machina. Bullshit. (1/3)
Seitokai Yakuindomo * 4: Dildo-Geschichte sollte man am eigenen Leib erfahren… Umoi schneit mal wieder rein und macht ein paar harte (wenn auch erfolglose) Anspielungen, dazu Hinternschläge, Nachsitzen, Begradigungsmethoden und feuchte Ausflüge in den Vergnügungspark. Well… wie gehabt? Wie gehabt. (2/3)
Sekai Seifuku: Bouryaku no Zvezda 4: Poor Natasha ist nun am Zug, im Kampf gegen ihre eigene Vergangenheit und für das Wiedererstarken der Energie-spendenden Udo-wurzel. Kate scheint ja nicht zu altern, so zumindest deutet es ihr einstiges Treffen mit Natasha an, ist sie womöglich also wirklich die 1200 Jahre alt, dass sie das Sterben der Wurzeln schon einmal miterlebt hat? Die Fantasy-Atmosphäre in der Ruine (inklusive JRPG-Joke) bekam der Episode richtig gut! Tolle Episode!
Silver Spoon 2 4: Zeit für die großspurige Tsundere-Ayame (wurde aber auch langsam mal überfällig…). Nebenher auf dem Plan: Reitwettbewerb, bei dem Hachiken und Aki sogar den vierten bzw. dritten Platz in ihren jeweiligen Kategorien abstauben können! Nicht viel passiert, verging aber wie im Flug, sprich hat blendend unterhalten! (3/3)
Space Brothers 92: Eine wunderbar bekloppte Backup-Crew, in der Mutta da gelandet ist! Andy, Jamaikaner, ein Möchtegern-Pop-Idol und eine übergroße Egozentrikerin, vom Technikaffen ganz zu schweigen – einfach perfekt! Und sogar eine erträgliche Episode von Mr. Hibbit gab es dieses Mal… wahrlich ein Wunder! Prächtiger Start in die neue Arc. (2/3)
Space Dandy 5: HanaKana als Adélie auf der Suche nach ihrer Familie… oder wie Space Dandy jede Woche sein sollte (was überraschend ist, das Ichiro Okouchi, das „Genie“ hinter Code Geass und Valvrave für das Skript verantwortlich war)! Mehr Episoden unter der Regie von Akemi Hayashi, sofort! Das war herzerwärmend, inszenatorisch rundum gelungen, wunderbar animiert – und Dandy sogar von seiner liebenswertesten Seite! Perfekt! (3/3)
Super Sonico 4: Oh, ihre Gitarre heißt Daydream – endlich mal eine mit ordentlichem Namen! Dieses Mal also, wie sie die Gitarre gelernt hat, und ihre Super-Senpai! …und auch eine Sonico braucht ein Jahr zum Lernen, yay. Ähm, schöne Episode, sogar mit dem ED kann ich zur Abwechslung mal leben. (2/3)
Wake up, Girls! 4: Mayu’s Dark Secret! Nope, kein Sekret… stattdessen mehr Idol-Trolle, Bootcampszenen (scheiße, das echt so ab?) und böswillige Journalisten. Wie gehabt, the dark Side of Idolbiz. Naja, unterhält nicht so recht. (1/3)
Witch Craft Works 4: Wann kommt das mit dieser Episode praktisch angekündigte Teddy/Karnickel-Beat ‚em Up? Exposition Dump de Soldaten/Medusa par Excellence – Urgh… Well, Takamiyas Schwester Kasumi (Ai Kayano, Linda in Golden Time) ist am Zug und diese hat Ambitionen wahrlich monströsen (kuscheligen) Ausmaßes. Die Turmhexen sind weiterhin erfolglos, Schwarz noch immer am Leben und ihre chefin Medusa nun auch geflüchtet – da steht noch ordentlich Ärger ins Fun-House! Her damit! (3/3)
Wizard Barristers 3: Die Shark Knight-Kanzlei stellt sich vor, und der oberste Richter entpuppt sich wie erwartet als böser Strippenzieher. Außerdem hat Hachi ein Schweinchen als Gefährtin…. auf das Nanajiinyi voll abfährt. Ähm ja, Hachi ist diese Woche dran Buße zu tun, notfalls auch mit Suizid, der dann doch nur mit der Leiche (aus) seiner Vergangenheit endet. Cecil kriegt ein Power Up und die Cops dürfen in ruhigen Momenten Menschen niederschießen, Korruption also wie gehabt! (2/3)

0 Responses to “328”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Kalendar

Januar 2014
M D M D F S S
« Dez   Feb »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Aktuelle Kommentare

ringlord zu 333
© zu 333
mayafreak zu sr290
ringlord zu sr290
mayafreak zu sr290

Umfrage

Kategorien

Statistik

  • 181,294 Hits

%d Bloggern gefällt das: