339 – Still no KanColle


Shipping Ahoi:
Aikatsu – Ep. 78
Atelier Escha & Logy – Ep. 2
Attack on Titan – OVA 2
Bokura wa Minna Kawaisou – Ep. 3
Daimidaler – Ep. 3
Happiness Charge PreCure! – Ep. 11
JoJo’s Bizarre Adventure Stardust Crusaders – Ep. 3
Kamigami no Asobi – Ep. 3
Knights of Sidonia – Ep. 2
La Corda d’Oro Blue Sky – Ep. 3
Mangaka-san to Assistant-san to. – Ep. 2
Mekakucity Actors – Ep. 2
One Week Friends – Ep. 3
Ping Pong – Ep. 2
Ryuugajou Nanana no Maizoukin – Ep. 2
Soredemo Sekai wa Utsukushii – Ep. 3

Aikatsu! 78: Ich hab‘ ein klitzekleines bisschen Angst, dass der Cast langsam zu groß wird… Mikuru stößt als Mizukis Partnerin dazu jetzt sind wir also bei drei Truppen (zumindest wenn nächste Woche die Unwahrscheinlichkeit obsiegt und Ichigo NICHT mit Sora zusammen auftritt) angekommen – Botanikerin goes Idol mit US-Marken. Well… der Song war irgendwie öde, trotz der sonnigen Inszenierung schon fast ein wenig deprimierend, weil zu langsam. (2/3)
Atelier Escha & Logy 2: Die paar Original-Artworks sehen sie unheimlich schön aus und stechen sich so unheimlich mit den sonstigen detaillosen Arbeiten hier in der Serie… Nio, Wilbell und Linca treten auf, letztere hat außer Futtern allerdings nix zu tun, die anderen beiden erweisen sich beim Ausflug zur Ruine hingegen als reichlich nützlich (und jetzt gebt mir ob meines Game-Mangels eine Erklärung, warum Magie so total ominös ist!). Mistig siehts immer noch aus, aber die Atmosphäre ist nett genug, da drüber zu stehen – auch wenn ich mal etwas mehr Spannung nicht abgeneigt wäre, momentan wirkt alles noch zu sehr nach Checklisten-Abklapperei. (2/3)
Attack on Titan OVA 2: Es ist schön, mal wieder das tolle erste OP zu hören, ja! Teenagers being Teenagers. Annie mit richtig krummem Hexenzinken, Pixis wird zum üblen Alkoholiker, Kochwettstreit mit Riesensau zwischen Kartoffel-Sasha und Apfel-Jean (den letzterer dank Armins Geheimnzutat gewinnt), – japp, eine komplett Meme-bewusste Episode um Kartoffeln, der Ursprung der Titanenzeichnungen (zerknülltes Papier mit Mikasa-Zeichnungen!), völliger spaßiger Überdramatisierung jeglicher Kleinigkeiten, Toriyama-würdigem Kot-Humor und anderen halluzinogenen Stoffen. Absolut selbstironischer Spaß. (3/3)
Bokura wa Minna Kawaisou 3: Mucho Kawaii Kawai desu~! Von Fahrrädern, gesteigerter Empathie durch Büchern und (nicht ganz) verflossenen Liebschaften. Die Beziehungen festigen sich weiter untereinander, selbst wenn dafür mal Bücher fliegen müssen. Fantastique! (3/3)
Daimidaler 3: Wenn schon kein Plan, dann halt ’ne blonde Loli für die Pinguine und das Vorlesen von Staubsauger-Betriebsanleitungen! Außerdem Stadtverschönerung durch Unterwäsche und das Entblößen von Brüsten. Jaha, es kommt langsam auf Normalniveau herunter… und verliert damit einiges an Fun. Aber noch hält es sich oben (;))! (2/3)
Happiness Charge PreCure! 11: Verschimmelter Reis und blutige Ohrwürmer (Can you feel the sticky Honey flowing out of my Ears?!). – Honey/Yu also beim Reispflanzen und Teambildung. War okay, aber da geht noch so viel mehr… auch mit kürzeren Verwandlungs-recycling und weniger Gesang >_< (1,5/3)
JoJo’s Bizarre Adventure Stardust Crusaders 3: The Bangles‘ Walk Like An Egyptian (Nett übrigens, schon auf den Pfeil und Part 4 anzuspielen :3)! Die unerwartete Göttlichkeit scheint David/Warner sei Dank also weiterhin auf JoJo! Zu kritisieren gibt es höchstens die zu auffälligen CG-Kameraschwenks… Hollys Stand bzw. ihre mangelnde Kontrolle verursacht ordentlich Schmerzen, weshalb sich Kayoin nach seiner unfreiwilligen minimal-invasiven Hirn-OP dem Trupp für die Reise nach Ägypten anschließt. Ruhigere~ Woche. Zumindest bis nächste Woche, denn dann wird es ordentlich blutig, und Polnareffs Auftritt! (3/3)
Kamigami no Asobi 3: Some good Start mit einer wirklich wunderbar entgleisten Schulstunde und dem absoluten Mangel an menschlichem Verständnis (klar, und das sorgt für echt tolle Momente dieses Mal)! Allerdings hält der Spaß nur gut bis zur Hälfte an, dann tritt der Egoismus der Verweigerer wieder etwas zu stark auf – auch wenn das Feuerwerk da wieder zu richten weiß. Und Apollon sammelt Pluspunkte, irgendwie. Achja, Hades ist jetzt auch ganz cool. (2/3)
Knights of Sidonia 2: 5 Minuten, um zu lernen, die emotionaler Spannungsaufbau nicht funktioniert (und war es bei den Gaunas nicht immer eher eine direkte Zellverschmelzung anstelle des Gefressen-werden? Irgendwie finde ich die Manga-Methode bösartiger weil direkter…) und unpassende Musik für Comedy-Einlagen, Heureka! Wobei, die Albtraumsequenz war richtig stark gemacht… so zwiespältig! Manche Szenen sind wirklich gut, aber oftmals arbeitet das kaum unterscheidbare Charakterdesign und die detaillosen Hintergründe (Gott, vermisse ich die tollen Schraffuren des Manga) dem Ganzen entgegen. Und dann noch die uneinheitliche Frames-Menge… Aber gut, Nagate ist blöd und die Beziehung zu Izana charmant genug, um es durchzuhalten – das können selbst die Urin-Katheter und Stiefel voller Kotze nicht ändern! (2/3)
La Corda d’Oro Blue Sky 3: Nia won my Heart, ebenso der OST (Vivaldi kommt immer gut, ebenso Tschaikowsky). Well, Kyoya könnte ienem diese Woche auch fast leidtun, würde er sich nciht immer wie ein echter Vollarsch aufführen… insofern hat er den Schlag durchaus verdient (wenn auch nciht durch Reijis Pfote). Kanade lässt sich weiterhin viel zu sehr und her treiben und landet dieses Mal in Seis Händen… schleimiger Miyano! (1,5/3)
Mangaka-san to Assistant-san to. 2: Rinna klingt zu jung (Yuka Iguchi? Hat Zexcs irgendwie hier ein Talent vorzuzeigen, brauchbare Seiyuus in den Boden zu stampfen?)… Mensch, wann hab‘ ich mich das letzte Mal wirklich an praktisch allen Besetzungen in einem Anime gestört? .-. Also, wann zündet es endlich jemand an? Nun gut, nächste Woche wenigstens Sena, das könnte dieses schlecht getimte und mies aussehende Debakel noch retten… hoffe ich. (0,5/3)
Mekakucity Actors 2: The Time of Momo. Und der gute Commodore Perry taugt dank seines schwarzen Eisenschiffes tatsächlich als Shounen-Held – hätte Kenshiros Nordsternfaust wohl ordentlich eins reingewürgt :3 …und der armen englischen Sprache wohl auch, wenn man sich so die Wände mit der BR-Ankündigung ansieht. Aber gut, nur der geringste Teil ihres Lebens ist wirklich von Fun erfüllt – die Mutter krank, der Vater tot und sie selbst ob ihrer ungewollten Aufmerksamkeit durch Andere vom wunsch nach Normalität getrieben. Wunderbar eingebundener Song, gewohnt faszinierd inszenierte Charakteranalyse – tolles Shaft ist toll. (3/3)
One Week Friends 3: Bittersweet. Erste wirkliche Situationsanalyse durch den dazugestoßenen rationalen Shougo (sein Endkommentar allderdings… tut mir das nicht an!), 18g Zucker als Signalwort und ein verteufelt hoher Eierverschleiß. Toll ;_; (3/3)
Ping Pong 2: Smile versus Sensei und Kindheitstraumata. Noch immer wunderschön, tolle Charaktere, großartige Inszenierung – was will man mehr, als eine tolle Tischtennis-Serie? Vielleicht mal das fertige OP, wobei ich selbst mti der Sparmaßnahme hier gut leben kann. (3/3)
Ryuugajou Nanana no Maizoukin 2: Male HanaKana, what a Trap-Twist! Und irgendwie vermisse ich ob der aktuell völlligen Vorhersehbarkeit jeglichen Anflug eines Spannungsbogens – natürlich sehr vorteilhaft für einen Mystery-Anime. Well, mit Daruku und Tensai stößßt nun das halbwegs fähige Detektivduo dazu, dass im Gegensatz zu Juugo auch Schilder lesen und damit Rätsel lösen kann. Nun gut, kam halt dieses Mal das teure Trailermaterial zum Einsatz… Mäh~! (1/3)
Soredemo Sekai wa Utsukushii 3: Das OP füllt sich… und der Regen-Song weiß noch immer mich zu begeistern. Der Rest weniger – scheinbar gewichtigere Nebencharaktere kriegen extrem austauschbares Design, Drama zündet nicht, und die Comedy ist noch immer zu sehr auf des Königs Alter ausgelegt (wobei Sugibro das ab und an noch zu retten weiß), die scheinbare Lovestory dahinter weiß auch nicht so recht zu zünden… kommt schon, das geht besser! Und mehr von der Welt könnte man auch endlich mal zeigen! (2/3)

Advertisements

0 Responses to “339 – Still no KanColle”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Kalendar

April 2014
M D M D F S S
« Mrz   Mai »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

Aktuelle Kommentare

ringlord zu 333
© zu 333
mayafreak zu sr290
ringlord zu sr290
mayafreak zu sr290

Umfrage

Kategorien

Ringlords Twitter

Statistik

  • 181,407 Hits

%d Bloggern gefällt das: