348 – Nope.


Aikatsu! – Ep. 87
Bokura wa Minna Kawaisou – Ep. 12 (Ende)
JoJo’s Bizarre Adventure Stardust Crusaders – Ep. 12
Kamigami no Asobi – Ep. 12 (Ende)
Knights of Sidonia – Ep. 11
La Corda d’Oro Blue Sky – Ep. 12 (Ende)
Mangaka-san to Assistant-san to. – Ep. 11
Ping Pong – Ep. 11 (Ende)
Ryuugajou Nanana no Maizoukin – Ep. 11 (Ende)

Aikatsu! 87: Die Rückkehr des grandiosen Soleil-Songs ❤ Mizuki lädt zum Duell, bei dem zunächst einmal die Sonne(n) die Bühne erobern, und sich zuvor nochmal von ihren besten Einzel- und Teamwork-Seiten zeigen. Nicht ganz so pralle wie erhofft… aber zuckrig genug! (2,25/3)
Bokura wa Minna Kawaisou 12 (Ende): Großartig-toll perfekte Show (Brains Base kann also doch noch…), wo bleibt die Fortsetzung dieses Rundum-Wohlfühlpakets? Ritsu und Usa tauschen nach durchsoffener Nacht endlich Nummern aus, vorher geht das Group-Date und eine vermeintliche Freundschaft ordentlich in die Brüche. (2,75/3) (Gesamt: 4,5/5)
JoJo’s Bizarre Adventure Stardust Crusaders 12: Enya wird löchrig! Und Nena mit ihrem bösen Blut… und ohne 99 Luftballons. Joseph ist also dran mit dem Spaß, im Kampf gegen die verliebte kotzende Stand-Warze! Mehr Gewalt gegen Hühner und Katzen, Teer als Allheilmittel und der Untergang britischer Kurpfuscher. Mit Teer (und nutzlosem Hamon). (2,75/3)
Kamigami no Asobi 12 (Ende): Apollon hat einmal mehr meine Gayness-Skala gesprengt… Balders Suizid geht leider schief und schon kämpft sich der böse Gott der Zerstörung aus seinem Inneren an die Oberfläche. Müssen die anderen halt eingreifen, inklusive Yui und ihrem Schwertchen. Am Ende steht dann aber, vor lauter Weltenzusammenfall, ihre eigene Rettung auf dem Plan – ein wenig fies/plötzlich das Ende, aber eine OVA ist ja noch auf dem Weg. Insgesamt doch nett, sah gut aus (besser als das andere Broccoli-Werk Uta-Pri 2 – hier tat die vorrangiger Konzentration auf Balder doch ganz gut). (2/3) (Gesamt: 3/5)
Knights of Sidonia 11: Aus der Nähe wirkt der Gauna-Zwergplanet doch deutlich kleiner als 20x Sidonia… es geht also mit der Experimentalwaffe in den richtig dicken Kampf, einen Zusammenstoß will man ja vermeiden (selbst auf Kosten der paar Häuser) – allerdings verliert man bei der Aktion (bisher) auch ein ganzes Platoon. Kampf-fokusiert, etwas spannungsarm. (2/3)
La Corda d‚Oro Blue Sky 12 (Ende): Was für ein übler Kommentator für einen solchen Wettbewerb… am Besten welche, die nicht aus der Fußball-Ecke kommen :3 Und bequeme Stühle konnte man sich für die Musiker auch nicht leisten. Und einen Silberpokal für die Sieger? …Wenn man an Kleinigkeiten rummosert, ist das doch ein gutes Zeichen? Ne, denn hier summiert sich das noch richtig schön auf den Berg all der Dinge, die man vor lauter Übelkeit mit der Zeit leider auszublenden lernt. Also dann: miese Animationen (wenn denn überhaupt mal vorhanden), keine Spannungskurve (höchstens ein paar Talfahrten), völlig uninteressante Cahraktere (Es gibt interessantere Wandfarben, die machen mehr her als die Hauptfigur Kanade…), mies eingesetzte (aber gute) Musik, dilletantische Regie. (1/3) (Gesamt: 1/5)
Mangaka-san to Assistant-san to. 11: Mihari mit 2mm mehr, Sena mit Minimalalkohl (aber Maximalwirkung) intus und Katzenwäscherei, und Ashisu findet ihr masochistisches Manga-Ziel. Okaye vorletzte Woche. (2/3)
Ping Pong 11 (Ende): Okay, das Spiel (zumindest der gezeigte Teil) war nicht so überirdisch spannend inszeniert wie sonst), aber dafür hat das Rundum um die viel wichtigeren Charaktere gestimmt, Kinderlied und wunderbaren Prolog inklusive. Noitamina done right. (3/3) (Gesamt: 4,75/5)
Ryuugajou Nanana no Maizoukin 11 (Ende): Vorbei, Juchei! Gut, leider kein Tensai mehr in nächster Zeit… aber dafür bleibt man aber auch von Werbung für alles (und es hat meinen Hass auf das ausstehende US/EU-Release von PSO2 noch weiter angeheizt…), nur nicht für das eigene Werk, verschont. Tensai flunkert den Club aus der misslichen Lage und wettet mit Nanana um Juugos Beständigkeit. Der Kerl bekräftigt anschließend (mal wieder) nach Nananas Mörder zu suchen, aber sie hat längst einen weiteren Sinn für sich entdeckt… sah akzeptabel aus, hatte üble Spannungskurven (oder eher -brunnen), ungenutze Charaktertiefen und die interessanten Teile auch nur Offscreen. Extrem lahmes Noitamina insgesamt. (2,5/3) (Gesamt: 1/5)

Advertisements

0 Responses to “348 – Nope.”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Kalendar

Juni 2014
M D M D F S S
« Mai   Aug »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Aktuelle Kommentare

ringlord zu 333
© zu 333
mayafreak zu sr290
ringlord zu sr290
mayafreak zu sr290

Umfrage

Kategorien

Ringlords Twitter

Statistik

  • 181,311 Hits

%d Bloggern gefällt das: